Nach Rauswurf in Krefeld DEG schnappt sich Torjäger Alanov

Alanov-kommt-zur-DEG

Eugen Alanov wird in der neuen Saison für die Düsseldorfer EG stürmen.

Düsseldorf – Die Düsseldorfer EG hat schnell einen Ersatz für den nach Nürnberg wechselnden Luke Adam gefunden. Der DEL-Klub verstärkt sich mit Eugen Alanov (25). Der Stürmer soll für mehr Schwung in der Offensive sorgen.

In den vergangenen drei Jahren stürmte der Linksschütze  für die Nürnberg Ice Tigers. Für die Franken erzielte er in 147 Partien neun Tore und gab 20 Vorlagen.

„Wir sind sehr glücklich, dass Eugen Alanov in der kommenden Saison unser Trikot tragen wird. Wir wollten ihn schon im Sommer verpflichten, damals hatte er sich aber für ein Engagement in der russischen KHL entschieden", erklärte Sportdirektor Nikki Mondt (42). „Eugen ist ein Spieler, der immer alles für das Team gibt. Zudem kann er verschiedene Rollen in der Mannschaft einnehmen.“

Alles zum Thema Krefeld Pinguine

Eugen Alanov kehrt zur DEG zurück

Bei der DEG ist Alanov kein Unbekannter. Er spielte bereits im Nachwuchs und in der Saison 2015/16 für die Düsseldorfer. Damals gelang ihm in vier Einsätzen eine Vorlage.

Nachdem er eigentlich bei den Krefeld Pinguinen für die neue Saison, die am 17. Dezember losgeht, unterschrieben hatte, wurde sein Vertrag beim KEV aber aufgelöst.  Da schlug die DEG dann zu.

Pikant: Alanov, der die Rückennummer 95 erhalten wird,  wird bereits am Dienstag (19.30 Uhr) sein Debüt im rot-gelben Trikot feiern. Dann geht es im dritten Spies des Magenta Cups ausgerechnet gegen Krefeld…

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.