+++ EILMELDUNG +++ Richtung Köln Heftiger Unfall! A3 gesperrt – zwei Personen lebensgefährlich verletzt

+++ EILMELDUNG +++ Richtung Köln Heftiger Unfall! A3 gesperrt – zwei Personen lebensgefährlich verletzt

Friends with Benefits oder „Fuckbuddies“Das unterscheidet die neuen Beziehungsformen

ThinkstockPhotos-466586076

Längst nicht immer bleibt der Sex-Partner auch zum Frühstück.

Ganz viel Sex und Zweisamkeit, aber bitte ohne feste Beziehung! Früher gab es für diesen Lebensstil nicht mal eine eigene Bezeichnung. Zwar gab es immer schon immer unterschiedliche Formen des Single-Daseins, aber unser Sprachgebrauch unterschied bis vor einigen Jahren nur zwischen alleinstehend (wahlweise beziehungssuchend oder nicht) und liiert.

Doch ganz so einfach ist es im Zeitalter von Casual Dating längst nicht mehr. Je offener die Beziehungsmodelle werden, desto vielfältiger die Bezeichnungen für Formen des Allein- oder Zusammenlebens.

*Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Beim Kauf über unsere Affiliate-Links erhalten wir eine Provision, die unseren unabhängigen Journalismus unterstützt. Beim Klick auf die Links stimmen Sie der Datenverarbeitungen der Affiliate-Partner zu. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Alles zum Thema C-Date

So wie Ende des letzten Jahrtausends Begriffe wie Lebensabschnittspartner und Patchwork-Familie geprägt wurden, gibt es mittlerweile immer mehr Namen für Menschen, die auf die eine oder andere Art ohne feste Partnerschaft leben, aber nicht ohne „Beziehungen“, bei denen es in erster Linie um Sex geht.

Friends with Benefits

Während man früher das Single-Dasein beendete, indem man mit einer gewissen Regelmäßigkeit mit einem bestimmten Partner Sex hatte, gibt es heute keine so klare Abgrenzung. „Friends with Benefits“* beispielsweise sind zwar beide Singles, führen jedoch eine freundschaftliche Sex-Beziehung, die exklusiv sein kann, aber nicht muss. Oft besteht die Annahme, dass beide sich die Zeit vertreiben, bis die große Liebe daher kommt.

Welche Casual Dating Seite ist in Köln, Düsseldorf, Bonn und Umgebung zu empfehlen? Im Vergleich erfahren Sie mehr:

Fuckbuddies

„Fuckbuddies“ dagegen treffen sich wirklich nur zum Sex und pflegen einen weniger beziehungsähnlichen Umgang. Oft sind sie auch gar nicht auf der Suche nach einer Beziehung, sondern genießen einfach die Unabhängigkeit – und den Sex.

Casual Dating

„Casual Dating“* bezeichnet einen Lebensstil, der zwar das fürs Single-Leben typische Dating beinhaltet, aber eben nicht zum Zweck der Beziehungssuche, sondern einerseits um seiner selbst Willen, andererseits für abwechslungsreichen Sex mit unterschiedlichen Partnern.

Mingle

Diese Wortschöpfung aus mixed und Single wurde von einem deutschen Trendforscher geprägt und bezeichnet eine unverbindliche Zweisamkeit, die einer Beziehung ähnelt, aber nie als feste Beziehung definiert wird. Mingles wirken wie ein Paar, aber sind es nicht offiziell.

Missverständnisse nicht ausgeschlossen

Die Grenzen zwischen diesen verschiedenen Beziehungs-Formen sind natürlich fließend und es kann durchaus vorkommen, dass zwei Personen, die miteinander Sex haben, ihr Verhältnis unterschiedliche definieren.

Wenn ungebundene Erwachsene sich allerdings einig sind, dann können sie sich mit diesen neuen Identitäten genussvoll im sexuell erfüllten Single-Dasein einrichten.