Reise-Games für jede Gelegenheit 5 kleine Spiele zum in die Tasche stecken

Neuer Inhalt

Köln – Der Herbst ist da. Wenn es draußen wieder kälter und  regnerischer wird, bietet es sich an, einfach am Wochenende mal ein spannendes Spiel hervorzukramen. Das ist nicht nur entspannend, sondern sorgt auch noch  für Spaß und Harmonie im Kreise der  Lieben.

EXPRESS stellt Ihnen ein paar Brettspiele vor, die den Vorteil haben, dass sie so klein und handlich sind, dass man sie auch wunderbar für den nächsten Besuch bei Verwandten oder Freunden einpacken kann – oder für die Reise in den Herbsturlaub. Zudem sind sie  so einfach, dass sie mit wenigen Sätzen erklärt sind. 

Sushi Go: Nicht nur für Fisch-Liebhaber

Sushi_Go

Wie im Sushi-Lokal kreisen die Karten mit den Gerichten um den Tisch. Jeder greift zu und stellt sich sein Menü zusammen: Maki, Nigiri, Tofu, Miso-Suppe oder Desserts von Grüntee-Eis oder Früchten. Das geht so lange, bis alle Karten ausgelegt sind. Jetzt wertet jeder das Menü seiner Karten aus. Die Kombinationen der Gerichte sind unterschiedlich wertvoll. Etwas Wasabi z. B. verdreifacht den Wert von Nigiri. Die Vielzahl an Kartenkombinationen gibt jeder Partie ein anderes Spielgefühl. Dieses Sushi ist ein verspielter Zeitvertreib und liegt nicht schwer im Magen.

  • Spieler: Für 3 – 5 Personen
  • ab 8 Jahren
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Preis: ca. 12 Euro

Party Bugs: Kakerlaken in Kostümen

Party_Bugs

Jeder hat einen Satz mit 13 Karten. Sie zeigen die Party-Kakerlaken in verschiedenen Kostümen und mit unterschiedlichen Werten.  Alle Spieler decken gleichzeitig eine Karte auf. Wer die niedrigste hat, muss als erstes eine Karte vom Stapel in der Mitte ziehen.  Am Ende gewinnt derjenige mit den wenigsten Minuspunkten. „Party Bugs“ ist ein turbulentes Spiel mit witziger Grafik. 

  • Spieler: 2 – 6 Personen ab 8 Jahren
  • Dauer: ca. 15 Minuten
  • Preis: ca. 8,50 Euro

Texas Showdown: Wer macht die wenigsten Stiche?

Texas_Showdown

Der Kartensatz zeigt die Werte von 0 bis 74, die in Farbgruppen zusammengefasst sind. Je höher die Werte, desto weniger gleichfarbige Karten. Ziel sind möglichst wenige Stiche, denn jeder zählt einen Minuspunkt. Eine Karte wird ausgespielt. Der nächste Spieler muss die Farbe bedienen. Hat er sie nicht auf der Hand, darf er eine beliebige Karte spielen. Der nächste Spieler muss nun eine der ausliegenden Farben bedienen. 

  • Spieler: 3 – 6 Personen
  • ab 10 Jahren
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Preis: ca. 8 Euro

Krass kariert: Verflixte Reihenfolge

Krass_Kuriert

Jeder bekommt zehn Karten auf die Hand sowie zwei offene Reservekarten. Die Handkarten will man loswerden. Kann oder will man keine Karten ausspielen, nimmt man stattdessen eine Reservekarte auf die Hand. Ausgespielt werden ein bis drei Karten, die einen höheren Wert als die des Vorgängers haben müssen. Gar nicht so leicht, wenn man die Karten so ausspielen muss, wie sie ausgeteilt wurden. 

  • Spieler: 3 – 5 Personen
  • ab 10 Jahren
  • Dauer ca. 30 Minuten
  • Preis: ca. 8 Euro

The Mind: Game-Spaß mit Gedankenübertragung

The_Mind

Zahlenkarten zeigen die Werte von 1 bis 100. Sie werden gemischt und jeder Spieler erhält in der ersten Runde eine Karte, dann zwei, bis zur zehnten Runde mit zehn Karten. Die Karten werden auf einen gemeinsamen Stapel mit aufsteigenden Werten abgelegt. Ganz einfach? Nein, denn die Spieler dürfen weder sprechen noch sich mit Zeichen verständigen. Ein Spiel für Teilnehmer mit mentalen Fähigkeiten, die eine Menge Spaß haben werden. 

  • Spieler: 2 – 4 Personen ab 8 Jahren
  • Dauer: ca. 20 Minuten
  • Preis: ca. 9 Euro

Langeweile während Ihrer Reise gehört ab jetzt in die Vergangenheit! Diese Reise-Games passen garantiert in Ihre Tasche.

Unsere „Bestenlisten“ basieren auf Tests, Erfahrungen und Meinungen unserer Redaktion. Sie sind frei von der Einflussnahme durch Anzeigenkunden oder Affiliate-Partner.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.