„Ich bleibe positiv“ Schwedischer Torwart muss am offenen Herzen operiert werden

Henrik Lundqvist

Der schwedische Torwart Hendrik Lundqvist muss am offenen Herzen operiert werden. Das Foto zeigt ihn beim Spiel der New York Rangers gegen die Philadelphia Flyers im März 2020.

Washington – Dem schwedischen Eishockey-Torhüter Henrik Lundqvist (38) steht eine schwere Operation bevor.

Operation am offenen Herzen: NHL-Goalie Lundqvist erklärt den Eingriff

Wie er auf seinem Twitter-Kanal berichtet, wird er am offenen Herzen operiert: „Es geht, um genau zu sein, um einen Aortenklappenersatz, die Aortenwurzel und den Ersatz der aufsteigenden Aorta.“

Im Sommer war Lundqvist von den New York Rangers zu den Washington Capitals gewechselt. Doch schon im Dezember hatte der Goalie erklärt, dass er die am 13. Januar beginnende Eishockey-Saison in der NHL nicht in Angriff nehmen werde.

Stattdessen will er sich auf seine Gesundheit konzentrieren: „In den vergangenen drei Wochen hat sich mein Fokus verschoben. Wir alle haben Berge zu erklimmen. Ich bleibe positiv und bin bereit für den Weg, um mich wieder zu erholen.“ (jh / dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.