Letzter WM-Held von 1954 Deutscher Fußball trauert um Horst Eckel (†89)

Schwerer Unfall auf der A3 Mehrere Fahrzeuge krachen ineinander – fünf Verletzte

A3 Verkehrsunfall fordert 5 Verletzte

Die Unfallstelle auf der A3: Dort sind am Dienstagnachmittag, 28. September, mehrere Fahrzeuge ineinander gekracht.

Ratingen – Ein Verkehrsunfall am frühen Nachmittag des 28. Septembers hat für einen größeren Rettungsdiensteinsatz auf der Autobahn gesorgt.

  • Massenkarambolage auf der A3 führte zu Stau im Berufsverkehr
  • Drei Fahrzeuge waren in den Auffahrunfall verwickelt
  • Fünf Menschen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden

Aus noch unbekannten Gründen wurden laut Polizeiangaben gegen 16 Uhr in Höhe der Überleitung der A3 (Fahrtrichtung Oberhausen) auf die A52 (Fahrtrichtung Essen) drei Fahrzeuge in einen Auffahrunfall verwickelt.

A3: Schwerer Unfall Grund für Verkehrsbehinderung im Berufsverkehr

Fünf Verletzte mussten in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Bedingt durch die Lage der Unfallstelle kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (osw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.