Mega-Staus In NRW sind es aktuell über 360 Kilometer – besonders A1 und A3 betroffen

„Ich mag keine Ratten“ Becker zofft sich mit Kyrgios auf Twitter

Becker_gegen_Kyrgios

Boris Becker, hier zu sehen am 25.02.2020 beim UEFA Champions League Spiel zwischen dem FC Chelsea und dem FC Bayern München, kritisiert Tennis-Profi Nick Kyrgios offen auf Twitter.

London – Tennis-Ikone Boris Becker (52) hat sich via Twitter einen verbalen Schlagabtausch mit Nick Kyrgios (25) geliefert. Becker bezog sich damit am Dienstag offensichtlich auf die Kritik von Kyrgios an dem Verhalten von Alexander Zverev (23) in der Coronavirus-Krise, nachdem erneut Party-Videos aufgetaucht waren.

Hier lesen Sie mehr: Nick Kyrgios pestet nach Party-Video gegen Alexander Zverev

Der Hamburger Tennisprofi Zverev war aufgrund der umstrittenen Adria-Tour mit mehreren Corona-Fällen und aufgrund eines erneut aufgetauchten Party-Videos, allerdings ohne zeitliche Zuordnung, in die Kritik geraten. Der 23-Jährige hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Boris Becker attackiert Nick Krygios auf Twitter

Alles zum Thema Boris Becker
  • Boris Becker Raus aus Skandal-Knast: Ex-Tennisstar in anderes Gefängnis verlegt
  • Boris Becker Anwalt stellt klar: So geht es der Tennis-Legende wirklich im Knast
  • Neuigkeiten aus dem Knast Boris Becker wurde verlegt – Trakt als „Wohlfühlort“ bekannt
  • ESC-Show Schöneberger kann sich fiesen Spruch nicht verkneifen – „enger als Zelle von Boris Becker“
  • Schlupfloch entdeckt Verbringt Boris Becker Weihnachten schon wieder in Deutschland?
  • Boris Becker Jetzt distanziert er sich öffentlich von Ex Lilly Becker
  • Tennis-Legende hinter Gittern Boris Becker: Notruf aus seiner Briten-Zelle – das war der Grund
  • Nach Boris Beckers Haftstrafe Nachfolger da: Eurosport präsentiert TV-Experten – Sendung umbenannt
  • Boris Becker Kurz nach Verurteilung werden intime Details aus seinem Leben öffentlich
  • Boris Becker und Mutter Elvira Trauriger Muttertag – „Geht mir nicht so gut“

„Ich mag keine Ratten! Wer einen Sportskameraden oder eine Sportskameradin zurechtweist, ist kein Freund von mir“, schrieb Becker. Kyrgios solle in den Spiegel schauen und nicht denken, er sei etwas Besseres.

Kyrgios nannte Becker daraufhin einen „Doughnut“. „Um Himmels Willen, Boris, ich konkurriere hier nicht und versuche auch nicht, jemanden zum Sündenbock zu machen“, antwortete der Tennis-Star. Er scherzte zudem, der Volley sei offenbar nicht das schärfste Werkzeug von Becker. Es wirkt so, als würden die beiden sich gegenseitig weiter hochschaukeln und anstacheln. (jh/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.