Triumph in Lanxess-Arena Zverev schnappt sich Titel – und hat großen Köln-Wunsch

Neuer Inhalt (2)

Alexander Zverev holte sich den Pokal bei den „bett1HULKS“ in der Kölner Lanxess-Arena.

Köln – Alexander Zverev (23) fliegt zum Turnier-Sieg in Köln!

Im Finale des ersten von zwei ATP-Turnieren in der Lanxess-Arena brauchte Deutschlands Tennis-Star (Nummer sieben der Weltrangliste) gerade mal 79 Minuten, um den Kanadier Félix Auger-Aliassime (20) mit 6:3, 6:3 vom Parkett zu fegen.

Zwölfter Turniersieg für Alexander Zverev

Direkt der ersten Matchball saß! Damit krönte Zverev seine starke Woche, in der er nur einen Satz verlor.

Alles zum Thema Alexander Zverev

Für ihn war es der zwölfte Turnier-Sieg auf ATP-Ebene – der erste seit Mai 2019, als er in Genf auf Sand gegen den Chilenen Nicolás Jarry (25) gewonnen hatte. 

Häufiger als Zverev haben aus Deutschland nur Boris Becker (49), Michael Stich (18) und Tommy Haas (15) auf der ATP-Tour triumphiert. „Man darf nie vergessen, was Alexander schon alles erreicht hat in jungen Jahren", sagte Haas im WDR: „Er macht zu 99 Prozent alles richtig. Wir können froh sein, dass wir so einen Topspieler haben."

Keine Zuschauer in der Lanxess-Arena

Zverev jubelt in Köln – leider vor leeren Rängen! An den ersten beiden Tagen durften noch rund 800 Fans nach Deutz, im Anschluss blieb die Lanxess-Arena Corona-bedingt leer. 

Zverev fühlt sich in Köln dennoch pudelwohl: „Danke an alle Fans für die Unterstützung diese Woche. Selbst ohne Zuschauer in der Arena spüre ich die positive Unterstützung, wenn ich zu Hause spiele.“

Neuer Inhalt (2)

Alexander Zverev holte sich Sonntagnachmittag in der Lanxess-Arena den Turniersieg.

Der gebürtige Hamburger schwärmte bei der Siegerehrung von den Bedingungen in der Arena und lobte die Organisatoren: „Ich hoffe, dass die ATP das erkennen wird und das Turnier auf Dauer in den Kalender aufnimmt.“

Auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker (63) sagte: „Ich wünsche mir, dass wir uns nächstes Jahr hier wiedersehen.“

Noch mehr Stars beim zweiten ATP-Turnier in Köln

Erst mal geht es Montag in der Lanxess-Arena direkt mit dem zweiten ATP-Turnier weiter. Das Spielerfeld ist dabei noch hochkarätiger als in der ersten Woche. Neben Stars wie Zverev und Andy Murray (33, Schottland) sind nun unter anderem auch French-Open-Halbfinalist Diego Schwartzman (28, Argentinien) und der Weltranglisten-Zwölfte Denis Shapovalov (21, Kanada) dabei.

Zverev hat in der ersten Runde ein Freilos und trifft zum Auftakt auf den Sieger des Duells Fernando Verdasco (36, Spanien) – John Millman (31, Australien). Er ist erneut an Nummer eins gesetzt, geht damit wieder als Favorit in die Woche.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.