Fabelhaft Schweden-Bubi knackt 26 Jahre alten Weltrekord

Duplantis

Armand Duplantis (Schweden) hat den Freiluft-Weltrekord von Sergej Bubka im Stabhochsprung geknackt. Er übersprang beim Diamond-League-Meeting in Rom 6,15 Meter.

Rom – Einer der ältesten Weltrekorde der Leichtathletik wurde geknackt. Schwedens Stabhochsprung-Überflieger Armand Duplantis hat den 26 Jahre alten Freiluft-Weltrekord des legendären Sergej Bubka (56, Ukraine) überboten.

Stabhochsprung: Sergej Bubka sprang 1994 über 6,14 Meter

Der erst 20 Jahre alte WM-Zweite und Europameister überquerte am Donnerstagabend beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Rom 6,15 Meter. Im zweiten Versuch sprang er damit einen Zentimeter höher als der Ukrainer Bubka 1994.

Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe aus Zweibrücken musste sich vor leeren Rängen im Stadio Olimpico mit 5,45 Metern und Platz sieben begnügen.

In der Halle hat Duplantis - der Sohn eines Amerikaners und einer Schwedin - am 15. Februar dieses Jahres sogar schon 6,18 Meter gemeistert. Diese Höhe wird vom Weltverband World Athletics als offizieller Weltrekord geführt, obwohl in der Halle andere und meist bessere Bedingungen herrschen (kein Wind, kein Regen).

Erst Anfang September sorgte der Schwede mit 6,07 Metern in Lausanne für die zweitbeste Freiluft-Leistung in der Geschichte. In all seinen 15 Wettkämpfen (Halle/Freiluft) blieb „Mondo“ in diesem Jahr unbezwungen. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.