Nach tragischem Fahrrad-Unfall NBA-Legende Mark Eaton stirbt im Krankenhaus

Neuer Inhalt (2)

Mark Eaton (r.), hier bei einem Spiel gegen Ralph Sampson (l.) und die Houston Rockets im November 1983, war über ein Jahrzehnt Defensivanker bei den Utah Jazz.

Salt Lake City – Der ehemalige NBA-Star Mark Eaton ist im Alter von 64 Jahren tragisch verstorben. Der langjährige Center der Utah Jazz erlag den Folgen eines Fahrradunfalls.

  • Mark Eaton nach Fahrradunfall verstorben
  • NBA-Star spielte lange für die Utah Jazz
  • Center hält bis heute Block-Rekord in der NBA

Eaton war am Freitag (28. Mai) um 20.30 Uhr Ortszeit nahe Salt Lake City auf einer Straße liegend vorgefunden. Im Krankenhaus verstarb der 2,24-Meter-Mann an den erlittenen Verletzungen. 

NBA: Mark Eaton hält Block-Rekord

In seiner Profi-Karriere hatte Eaton ausschließlich in Utah für die dort ansässigen Jazz gespielt und galt als einer der besten Verteidiger seiner Zeit. Zwischen 1982 und 1993 führte er die weltbeste Basketball-Liga viermal in der Block-Statistik an.

Die 5,6 Blocks, die der Center in der Saison 1984/85 durchschnittlich ablieferte, sind bis heute NBA-Rekord. Sein Karriereschnitt liegt bei überragenden 3,5 verhinderten Würfen.

Utah Jazz trauern um Mark Eaton

Der NBA-Verein des zweimaligen „Defensive Player of the Year” verabschiedete sich auf Twitter mit einem Video-Tribut von seinem einstigen Defensiv-Anker.

Zahlreiche Fans bekundeten darunter ihre Erinnerungen an den sanften Riesen. „Ruhe in Frieden”, schrieben zahlreiche Nutzer in den Kommentaren. An seinen loyalen Star wird sich Utah noch lange erinnern. (bl)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.