Deutschlands Einzelkritik Drei echte EM-Gewinner und vier Spieler mit Luft nach oben

Müller-Neuhaus

Thomas Müller freut sich in typischer Manier mit Torschütze Florian Neuhaus.

Innsbruck – Eine Dreier- beziehungsweise Fünferkette sowie 54 Prozent Bayern-Spieler der Startaufstellung. So ging Joachim Löw die erste EM-Generalprobe an. Wenig überraschend war gleich ein Rückkehrer der bestimmende Faktor im deutschen Spiel.

  • Einzelkritik und Noten zum Testspiel in Innsbruck
  • Deutschland überlegen im Test gegen Dänemark
  • Thomas Müller sofort der Leader und Taktgeber.

Lesen Sie hier die Einzelkritik der DFB-Spieler:

Manuel Neuer 4

Alles zum Thema Mats Hummels

Sein 99. Länderspiel war lange ein ganz entspanntes. Rettete mit spektakulärem Flugkopfball weit vor seinem Strafraum. Beim 1:1 machte er aber keine gute Figur.

Matthias Ginter 3

Kompromisslose und routinierte Leistung des Gladbachers. Rettete einmal wichtig vor Braithwaite.

Niklas Süle 3

Fing mit einem Fehlpass an, steigerte sich aber dann. Von seinem angeblichen Fitness-Rückstand war nichts zu sehen. Verschätzte sich aber mit Grätsche vor dem 1:1

Mats Hummels 4

Lange eine abgeklärte Vorstellung links in der Dreierkette. Allerdings machten ihm Probleme am linken Knie zu schaffen. Beim Ausgleich kam er gegen Poulsen nicht mehr in den Zweikampf.

Hummels-Müller (1)

Mats Hummels und Thomas Müller feierten ihr Nationalmannschafts-Comeback gegen Dänemark.

Lukas Klostermann 4

Er bricht seine Läufe über rechts leider immer zu früh ab und wählt den Querpass. Da ist noch reichlich Luft nach oben.

ab 59. Koch 3

Rückte in die Dreierkette, dafür Ginter etwas weiter vor.

Joshua Kimmich 2

Seine Chip-Bälle über die Abwehrkette sind eine Waffe. Wieder voll engagiert. Pech mit Pfosten-Treffer.

Florian Neuhaus 2

Nach ein paar Stockfehlern zu Beginn immer präsenter. Holte mit seinem Dribbling eine prima Freistoß-Chance heraus und war dann beim Abstauber-Tor eiskalt.

Neuhaus-Tor

Florian Neuhaus überwindet Kasper Schmeichel aus kurzer Distanz.

Robin Gosens 3

Aktiver als Klostermann auf der rechten Seite. Versuchte sich im Abschluss und leitete die 1:0-Führung mit einer guten Flanke ein.

ab 79. Günter -

Hatte sogar ein paar Fans vor dem Stadion, die seine Einwechslung feierten.

Leroy Sané 4

Viel in Bewegung, aber noch nicht mit dem richtigen Timing in den Aktionen. Ein unnötiges Foul brachte ihm eine Verwarnung ein.

ab 86. Hofmann -

Mini-Einsatz für den Gladbacher, der schmerzhaft nach einem Foul endete.

Thomas Müller 2

Der Leader ist zurück. Er redet nicht nur unterbrochen, er liefert auch Leistung ab. Belebt das Spiel ungemein, vor allem im Spiel gegen den Ball.

Serge Gnabry 3

Sein Tor-Lauf im DFB-Trikot wäre beinahe weitergegangen. Herrlicher Schuss an die Oberkante der Latte.

ab 79. Volland -

Comeback des Monaco-Knipsers im DFB-Team.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.