Abgeworben von RTL Ex-Formel-1-Star wird Kommentator bei Sky

Glock_Rosberg

Timo Glock (r.), hier gemeinsam mit Ex-Formel-1-Pilot Nico Rosberg, wird ab der kommenden Saison neuer Formel-1-Kommentator bei Sky.

Unterföhring – Sky hat sich die Dienste eines neuen Co-Kommentators gesichert – und der ist, was Motorsport angeht, kein unbeschriebenes Blatt.

Ganz im Gegenteil: Mit Timo Glock (38) nimmt ab der kommenden Renn-Saison ein früherer Formel-1-Pilot an der Seite von Kommentator Sascha Roos Platz, der die Zuschauer künftig durch das Renn-Geschehen begleiten soll.

Der ehemalige Rennfahrer wird sich mit Ralf Schumacher (45) abwechseln, dessen Neffe Mick Schumacher 2021 für Haas ins Cockpit steigen wird.

Timo Glock: „Ich freue mich auf die tolle Herausforderung.“

Alles zum Thema Sky
  • 1. FC Köln gegen RB Leipzig Trainer Steffen Baumgart spricht über Auswärtsspiel beim Pokalsieger
  • Medizincheck läuft schon Nächster Schritt beim Modeste-Transfer – Baumgart mit Wut-Rede
  • Fußball live Was kostet die Bundesliga bei Sky und DAZN? Free-TV-Neuerung wegen WM
  • DFB-Pokal Einzug in 2. Runde: Borussia Dortmund ballert sich in München für Bundesliga-Auftakt warm
  • Neue Experten, neue Zeiten Sky präsentiert Änderungen zur kommenden Bundesliga-Saison
  • Formel 1 in Frankreich Leclerc holt sich die Pole – Mick zu Track-Limit-Ärger: „Dachte, es wäre ok“
  • Sky & DAZN Neue Saison: Preise unterscheiden sich teilweise deutlich – interessante Pakete
  • Nach Spar-Angebot mit DAZN Weitere Neuerung bei Sky: Zusätzliche Sender ab sofort verfügbar
  • 2. Bundesliga Kurz vor Saisonstart – Das sind die Top-Teams: Alles Wichtige im Überblick
  • Sport-Streamingdienste Ex-DFL-Chef Seifert kauft weitere TV-Rechte – was bedeutet das für Fans?

Auf die neue Aufgabe bei Sky freue sich der Ex-Formel-1-Pilot enorm.

„Ich freue mich auf die tolle Herausforderung und spannende Aufgabe bei Sky und ich bin glücklich darüber, dass ich die Expertenrolle weiterhin im TV in der Formel 1 ausüben darf. Ich bin gespannt auf die kommende, sicher sehr aufregende Saison. Ganz besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team bei Sky“, sagte Glock.

Timo Glocks Formel-1-Karriere startete 2004 beim irisch-britischen Renn-Stall Jordan. Dort bestritt er zunächst vier Grand-Prix-Rennen. Nach Abstechern in die amerikanische Champ-Car-Serie (2005) und die GP2-Serie (2006/07), in der er sich 2007 den Meistertitel sicherte, folgte 2008 die Rückkehr in die Königsklasse des Motorsports.

Von 2008 bis 2012 erreichte Glock in der Formel 1 zweimal bei Toyota den zehnten Weltmeisterschafts-Rang. Seit 2013 tritt der für BMW-Teams in der DTM an. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.