+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

„Mir ist sein Name egal”Skandal-Pilot Mazepin ätzt gegen Teamkollege Mick Schumacher

Neuer Inhalt

Mick Schumacher (Mitte), hier bei der Begehung der Rennstrecke in Abu Dhabi im Dezember 2020, darf sich bei seinem Formel-1-Rennstall Haas auf Spannungen mit Fahrer-Kollege Nikita Mazepin gefasst machen.

Köln – Die Rennsaison der Formel 1 hat nicht einmal begonnen, da hat Mick Schumachers (21) Teamkollege Nikita Mazepin (21) wiederholt für Negativ-Schlagzeilen gesorgt.

Nach den Skandal um Mazepins Busen-Grapscher stänkerte der Russe nun gegen seinen künftigen Garagen-Nachbarn und Mitstreiter im US-Rennstall Haas.

Nikita Mazepin über Mick Schumacher: „Höchstens alte Bekannte”

Zweieinhalb Monate vor dem Saisonauftakt der Königsklasse des Rennsports sprach der junge Rennfahrer in seinem Heimatland in der Sendung „MatchTV” über die Verbindung zu Schumacher. 

Alles zum Thema Social Media

Mazepin war schon 2013 und 2014 bei „Tony Kart” Teamkollege des Deutschen gewesen, in der vergangenen Saison war er gegen seinen Haas-Kollegen in der Formel 2 angetreten. 

Von einer Freundschaft wollte der russische Formel-1-Neuling aber nichts wissen: „Wir sind keine Freunde”, stellte Mazepin in der TV-Sendung klar, „höchstens alte Bekannte, weil wir früher zusammen Kart gefahren sind”.

Haas-Pilot Nikita Mazepin über Mick Schumacher: „Mir ist sein Name egal”

Nicht nur für Mick, auch für dessen Vater Michael Schumacher (52) hatte Mazepin keine warmen Worte übrig. Angesprochen auf das Gewicht des Namens Schumacher in der Rennwelt, zeigte sich der 21-Jährige erneut schroff: „Mir ist sein Name ehrlich gesagt egal. Der Nachname kann Kraft verleihen, aber er bringt auch mehr Druck.”

Mit Nettigkeiten möchte sich das umstrittene Renn-Talent offensichtlich nicht aufhalten, hält Freundschaft auch nicht für nötig. „Wenn ich mein Visier herunterklappe, denke ich nicht an solche Dinge”, erklärte Mazepin kämpferisch.

Teamkollege von Mick Schumacher: Nikita Mazepin schon vor Debüt bei Haas angezählt

Mit dieser Art hat sich der Russe in Formel-1-Kreisen schon jetzt überhaupt keine Freunde gemacht. Nachdem er in einem Instagram-Video dabei zu sehen gewesen war, wie er einem Model an die Brust fasst, hat Mazepin bei den Fans keinen guten Stand.

Rennstall Haas berichtete zwar, seinen Fahrer intern sanktioniert zu haben, in den sozialen Netzwerken fordern Fans der Königsklasse aber seinen Rauswurf. Ein weiterer Skandal würde den sicher zur Folge haben. (bl)