Unwetterwarnung in Köln DWD warnt vor starken Gewittern – auch Windböen und Platzregen im Anmarsch

Nach Internet-Hetze Größter Schumi-Fan zieht seinen Hut vor Hamilton

Neuer Inhalt

Der Kerpener Fanclub-Vorsitzende Reiner Ferling zieht seinen Schumi-Hut vor Lewis Hamilton.

Köln – Lewis Hamilton (34) liegt mit seinem sechsten Formel-1-Titel nur noch einen hinter Rekordhalter Michael Schumacher (50).

Doppelt pikant: Den Kerpener löste der Brite 2014 nach drei erfolglosen Jahren bei Mercedes ab und startete seine Siegesserie. Deshalb schlägt Hamilton in Fanforen teilweise Hetze entgegen.

Er ist Michael Schumachers größter Fan

Doch nun schreitet Schumis größter Fan ein. Fanclub-Vorsitzender Reiner Ferling (67) zieht seinen Hut bzw. Zylinder vor Hamilton: „Man muss auch gönnen können. Wir gratulieren Lewis Hamilton herzlich zum 6. Titel. Er hat verdient die WM gewonnen, die Konkurrenz ist hinterher gefahren.“

Alles zum Thema Lewis Hamilton

Hier lesen: King Lewis Hamilton VI. jagt Michael Schumachers letzte Rekorde.

„Michael Schumacher hat den Mercedes ja noch mitentwickelt“

Ferrari-Fan Ferling bekennt: „In der zweiten Jahreshälfte sah es so aus, als hätte Ferrari den Anschluss gefunden, da waren sie schneller. Allerdings war Lewis noch schneller. Das muss man neidlos anerkennen. Natürlich auch dank seines seit fünf Jahren überlegenen Autos, das Michael ja noch mitentwickelt hat. Also hat er auch einen Anteil am Erfolg.“

Neuer Inhalt

Langjährige Weggefährten: „Mister Zylinder“ Reiner Ferling mit Michael Schumacher im MS-​Kartcenter in Kerpen

„Sebastian Vettel zeigte in der Niederlage Größe“

Der als „Mister Zylinder“ an den Rennstrecken dieser Welt berühmt gewordene Dürener weiter: „Was ich gut fand: Sebastian Vettel zeigte in der Niederlage Größe und gratulierte herzlich. Wenn die Fans sich auch so verhalten würden, wäre allen gedient.“

Zieht Lewis Hamilton mit Michael Schumacher gleich?

Und was sagt Ferling, sollte Lewis Hamilton (hier lesen: Weltmeister bestätigt Geheimtreffen – will sich Lewis Hamilton Ferrari wirklich antun?) sein Idol 2020 mit dem siebten Titel einholen? „Dann hätten wir erstmal Gleichstand. Aber ich hoffe, dass es nächstes Jahr enger zugehen wird. Ich sehe fünf Fahrer, die um die WM kämpfen. Und hoffentlich kann Vettel dann am Ende seinen ersten Titel mit Ferrari feiern.“

Hier lesen: Motor-Trick verboten: Max Verstappen wirft Ferrari Betrug vor.

Neuer Inhalt

Der Kerpener Fanclub-Vorsitzende Reiner Ferling mit Mick Schumacher am Nürburgring

Hoffnung auf Mick Schumachers Formel-1-Debüt

Doch für die Zukunft haben er und seine Mitstreiter ja noch die Hoffnung auf Schumis Sohn. Ferling: „Auf Mick Schumacher müssen wir uns ja noch ein Jahr gedulden. Wir hoffen 2021 auf sein Formel-1-Debüt, das wäre auch der perfekte Einstieg, weil sich die Autos durch die Regelreform für alle ändern.“

Hier lesen: Ferrari-Geheimplan: Sebastian Vettel wird Mick Schumachers Fahrlehrer

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.