Verdächtiger Gegenstand Hauptbahnhof Dortmund gesperrt – Spezialeinheit vor Ort

Was wird aus Vettel? Mercedes verlängert mit Valtteri Bottas

Mercedes_Verlängerung

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (hinten) wird auch in der Saison 2021 der Teamkollege von Lewis Hamilton (vorne) bleiben.

Silverstone – Das Formel-1-Weltmeisterteam Mercedes setzt auch in der kommenden Saison auf seinen Piloten Valtteri Bottas (30).

Formel 1: Mercedes verlängert mit Valtteri Bottas

Der Rennstall gab am Donnerstag vor dem Grand Prix in Silverstone die Vertragsverlängerung mit dem Finnen für 2021 bekannt.

Alles zum Thema Lewis Hamilton
  • Formel 1 Rennen in Ungarn: Verstappen gewinnt vor Hamilton, Ferrari mit schwarzem Wochenende
  • Formel 1 live Österreich-Rennen im Ticker: Ferraris jagen Verstappen – wieder Punkte für Mick?
  • Formel 1 Klima-Aktivisten stürmten Strecke in Silverstone – sechs Personen vor Gericht angeklagt
  • Entgleisung gegen Hamilton Verstappen verteidigt Schwiegervater Piquet nach Eklat
  • Ex-Weltmeister beleidigte Hamilton Nelson Piquet reagiert auf Schock-Video: „Übersetzung nicht korrekt“
  • Formel 1 Sechster Saisonsieg: Verstappen dominant in Kanada – Hamilton überrascht
  • Formel 1 Wegen Hoppel-Autos: Kölner Sportwissenschaftler warnt vor frühzeitigem Kariereende
  • Gehaltsgrenze in der Formel 1? Zoff zwischen Fahrern und Bossen: „Komischer Zufall“
  • Verstappen ist der Maximiser Mercedes eröffnet Dreikampf mit Ferrari und Red Bull
  • Formel 1 im Liveticker Qualifying in Barcelona: Leclerc & Verstappen im Duell – Mercedes mit Überraschung?

Bottas war zur Saison 2017 als Nachfolger des zurückgetretenen Nico Rosberg (35) von Williams gekommen und ist seitdem Teamkollege von Lewis Hamilton (35).

Nach Lewis Hamiltons irrer Siegfahrt: Angst vor neuen Reifenplatzern

Mit dem britischen Weltmeister will Mercedes ebenfalls die Zusammenarbeit fortsetzen. „In diesem Jahr erleben wir den bislang stärksten Valtteri – sowohl mit Blick auf seine Leistung auf der Rennstrecke als auch physisch und mental“, befand Mercedes-Teamchef Toto Wolff (48).

Formel 1: Was wird aus Sebastian Vettel?

Damit ist das Dreamteam Hamilton/Vettel schon mal geplatzt, weil Hamilton und Wolff zuletzt von einem neuen 3-Jahresvertrag sprachen.
Jetzt ist Vettels (33) erste Option Racing Point, das 2021 als Aston-Martin-Werksteam die Spitze angreifen will. Die Gespräche laufen. Vettel: „Es gibt noch nichts zu vermelden.“

Der Vierfach-Weltmeister hätte auch nichts dagegen, wenn sich das Team Mode-Milliardär Lawrence Stroll (61) noch Zeit lassen würde. Denn er hofft insgeheim immer noch, dass sich Red Bull trotz Platzhirsch Max Verstappen (22) entscheidet, den verlorenen Sohn wieder nach Hause zu holen. Bis dahin muss er versuchen, trotz Ferraris Roter Gurke jede noch so kleine Chance zu nutzen, um seine Klasse zu bestätigen, die er unter normalen Bedingungen immer noch hat.
(jh/reu/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.