Kroos und Co. für den guten Zweck Gestatten: Das Trio mit achtzig Herzen!

sportstotal

Kölner Macher mit Herz: Dirk Hebel, Volker Struth und Sascha Breese.

Köln – Ihre Klienten sind Weltmeister, Champions-League-Sieger, Deutsche Meister, viele von ihnen sind Millionäre. Menschen auf der Sonnenseite des Lebens. Deshalb will die Spielerberatungs-Agentur SportsTotal etwas zurückgeben.

Die Kölner Macher Volker Struth, Dirk Hebel und Sascha Breese rufen hierfür eine eigene Stiftung ins Leben. Ziel: die Förderung der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe.

„Uns scheint auf gut Deutsch gesagt die Sonne aus dem Hintern. Wir führen ein besonderes Leben mit vielen Privilegien. Aber: wir dürfen nicht vergessen, dass das nicht allen so geht“, sagt Volker Struth, Gründer von SportsTotal. Mehr als 80 Profi-Spieler betreut die Kölner Agentur.

Toni Kroos lieferte die Inspiration

Alles zum Thema Toni Kroos
  • GladbachLIVE-Presseschau „Zehn Borussen im Achtelfinale der EM 2020“
  • Trainingszoff im Video Sané rangelt mit Gündogan: Überangebot sorgt für Konflikte
  • Callis EM-Rundumschlag „Punkte gegen Frankreich: Dann springe ich in die Luft“
  • Rätselraten vor EM-Kracher Warum verfolgt französischer TV-Star die DFB-Asse?
  • Sie sind der Blickfang Model, Dressur-Queen, Sängerin: Die Frauen der DFB-Stars
  • „Es war mir eine Ehre“ Toni Kroos spielt künftig nicht mehr für Deutschland
  • Knallhart-Kritik im Doppelpass Bayern-Legende Hoeneß zerlegt Kroos – der wehrt sich
  • „Das sind alles Amateure“ Hoeneß will Berater-Runde mit Ex-Profis für den Chaos-DFB
  • Klassisch ausgekontert Gosens witzelt über Technik-Kritik von Uli Hoeneß
  • Bruder von Toni Felix Kroos (30) beendet Karriere: „Jetzt beginnt das richtige Leben“

„In den vergangenen Jahren haben sie immer wieder um Rat gefragt, ob und was sie für einen guten Zweck tun können. Nun bündeln wir die Stärke, Strahlkraft und Leidenschaft aller betreuten Spieler und möchten als großes Team die SportsTotal-Stiftung voran bringen“, sagt Dirk Hebel, der zusammen mit Struth die Agentur vor mehr als zwölf Jahren ins Leben rief.

Lesen Sie hier: Beraterkönig Volker Struth – das intime Köln-Interview

Die neue Stiftung möchte in Not geratene und hilfsbedürftige Personen jeglichen Alters unterstützen und sich für in Not geratene Sportvereine stark machen.

Dafür gibt es prominente Unterstützung: Zu den Beiräten gehören unter anderem TV-Moderator Johannes B. Kerner, Politiker Wolfgang Bosbach und Professor Dr. Tobias Beckurts.

Inspiriert wurde die Idee vom Erfolg der Toni-Kroos-Stiftung. Struth: „Toni Kroos hat uns gezeigt, wie man mit viel Leidenschaft und Herzblut etwas Wertvolles zurückgeben kann.“

Was Volker Struth anpackt, hat Erfolg

Das hat Struth selbst in seiner Karriere bereits mehrfach bewiesen. Er redet nicht, er setzt lieber um. Schon die Mottoschal-Idee im Karneval, die nun ins 20. Jahr geht war ein tolles Projekt.

Durch den Verkauf mehrerer Hunderttausend Schals konnten damals viele Kölner Schulen renoviert werden. Ob Autofahnen beim Sommermärchen zur WM 2006, das Kölner Oktoberfest, das er einst erfand und sich in Köln inzwischen zur Institution und einem Selbstläufer entwickelt hat, unendlich viele Merchandising-Produkte  – was Struth anpackt, hat Erfolg.

Lesen Sie hier: Peter Brings singt mit den Beraterprofis!

Dafür landete der Mann, der aus einfachsten Verhältnissen stammt, als erfolgreichster deutschsprachiger Spieleragent auch jüngst wieder in der Forbes-Liste ganz weit oben und mischt mit seiner Agentur längst in der Weltliga der Agenten mit. 

Anja Funkel mit an Bord

„Meine Oma sagte mir immer: Wenn du eines Tages mehr gegeben als genommen hast, hast du alles richtig gemacht“, ist sein Credo.

Leiterin der Stiftung ist Anja Funkel, Ehefrau von Fortuna-Coach Friedhelm Funkel. Vorgestellt wird das Projekt am 1. Dezember in der Flora. Eine gute Sache, die beweist: Kölner lassen keinen allein.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.