Konzert-Knaller Kölner Band mit Premiere im Rheinenergie-Stadion – „es wird sicher überragend“

„Monster Ibrahimovic“ Zukunft von Milans Rangnick-Verhinderer scheint geklärt

Zlatan_Ibrahimovic_Milan_Verlängerung

Zlatan Ibrahimovic durfte auch bei Milans Sieg bei Sampdoria Genua am Mittwoch wieder jubeln.

Mailand – Er trifft und trifft und trifft: Der souveräne 4:1-Sieg des AC Mailand bei Sampdoria Genua war der nächste eindrucksvolle Beweis: Auch zwei Monate vor seinem 39. Geburtstag wird Superstar Zlatan Ibrahimovic noch immer nicht altersmüde. Mit zwei Toren und einer Vorlage schoss er Milan einmal mehr zum Sieg.

Seit der Corona-Pause ist der AC Mailand dank des Schweden im Höhenflug, die Leistungen und öffentliche Aussagen von Ibrahimovic kosteten letztlich auch Ralf Rangnick (62) die Chance auf einen Trainerjob bei Milan. Und während der Schwabe nicht nach Mailand wechselt, wird Ibrahimovic wohl noch ein weiteres Jahr in der italienischen Metropole verbringen.

Trainer Stefano Pioli votiert für Vertragsverlängerung von Zlatan Ibrahimovic beim AC Mailand

„Es bestehen die Rahmenbedingungen, um zusammen weiterzumachen. Das wünsche ich mir“, sagte Trainer Stefano Pioli (54) am Mittwoch nach dem Spiel in Genua. Der Italiener galt bei Milan lange Zeit als Wackelkandidat, seine Ablösung zum Saisonende schien beschlossene Sache. Doch als er nach holprigem Start ab Januar auf Winter-Zugang Ibrahimovic setzte, wurde die bereits abgestempelte Fehlbesetzung plötzlich zum Erfolgstrainer.

Alles zum Thema Ralf Rangnick

Auf dem Höhepunkt der Rangnick-Gerüchte setzte Ibrahimovic vor drei Wochen mit einem Bekenntnis zu Pioli ein Ausrufezeichen. „Wenn dies die Lage ist, wird es schwierig sein, dass man mich noch in der nächsten Saison sieht, ich sage es ehrlich. Die Lage ist nicht unter Kontrolle“, urteilte „Ibra“ über die mögliche Ablösung von Pioli. Über den deutschen Trainerkandidaten spottete er: „Wer ist Rangnick? Ich weiß nicht, wer Rangnick ist.“

Zlatan Ibrahimovic untermauert forsche Aussagen mit sportlichen Höchstleistungen

Wie gewohnt konnte Ibrahimovic seine forschen Aussagen auch mit sportlichen Nachweisen untermauern: In den elf Ligaspielen nach der Corona-Pause holte Milan acht Siege und drei Remis, besiegte dabei unter anderem Meister Juventus.

Meister Juventus stolpert bei Cagliari Calcio

Angesichts des Punkteschnitts von 2,45 pro Spiel und den klaren Bekenntnissen aus dem Team blieb den Milan-Bossen trotz der Rangnick-Pläne keine andere Möglichkeit, als sich zu einer weiteren Zusammenarbeit mit Pioli zu bekennen.

Stefano Pioli und Zlatan Ibrahimovic wollen beim AC Mailand weiter zusammenarbeiten

Nachdem zunächst Ibrahimovic Werbung für Pioli betrieb, arbeitet der Coach angesichts des auslaufenden Vertrags des Routiniers wiederum als Fürsprecher für seinen Stürmer. „Zlatan ist zufrieden, er fühlt sich bei uns wohl. Das zeigt die tägliche Arbeit“, sagte Pioli.

Doch nicht nur Pioli zog den Hut vor Zlatan, die „Gazzetta dello Sport“ schwärmte vom „Monster Ibrahimovic“ und urteilte, der Altmeister habe „ein Elixir getrunken, um immer jung zu bleiben.“ Die Sport-Tageszeitung legte sich auf ihrer Titelseite am Donnerstag schon fest und verkündete: „Ibra unterschreibt.“ (bc/sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.