Schwere Gewitter in NRW Telefone tot, Straßen und Keller überflutet – eine Stadt besonders betroffen

Vor 50 Jahren DFB hebt Frauenfußballverbot auf – heute tanzt Laura in der Wohnung

Neuer Inhalt

Erst 1970 beseitigte der DFB das bis dato gültige Fußballverbot für Frauen. Hier zu sehen DFB-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg am 15. Juni 2019.

Köln – Ist Ihnen schon einmal unsere Kollegin Laura Wenzel mit ihren Filmchen auf Instagram begegnet?

Wie sie mit kurzer Hose in ihrer Wohnung ihre neuen Fußballschuhe auspackt, vor Freude in die Höhe springt und in den neuen Tretern locker lachend einen Ball jongliert?

Oder wie sie an einem anderen Tag im WM-Trikot 500 Mal den Ball hoch hält, während ihre Katze im Hintergrund umherschleicht?

Alles zum Thema Katzen
  • Tierschutz im Urlaub Hund oder Katze in Not gefunden – was tun?
  • Katzenhaare entfernen Die besten Tipps für Kleidung, Sofa & Co.
  • Voller Urin und Kot Kölner findet Tasche im Wald und ist entsetzt
  • Einsatz in NRW „Kampf-Katze“ fährt Krallen aus und attackiert Feuerwehr
  • Blinder Passagier in NRW Happy End für Babykatze nach Odyssee im Motorraum
  • Hochwertiges Katzenfutter So wichtig ist artgerechte Ernährung
  • Katzen für Allergiker Mit diesen 10 Rassen kann's klappen
  • „Nie gedacht“ Catfluencerin aus NRW startet durch – warum sie aber nicht davon leben will
  • „Bin komplett verliebt“ Jana Ina Zarrella schmust fremd und verliert ihr Herz in Bonn
  • „Der Hundeprofi“ Martin Rütter teilt Video: Fans geschockt – „Ist das in Deutschland echt erlaubt?“

Lauras Augen glänzen, wenn sie montags von ihren Meisterschaftsspielen mit Nippes 12 erzählt. Mal voller Freunde, manchmal ist sie auch noch sauer.

Je nach Ausgang der Partie eben. Laura liebt ihren Sport. Fußball.

DFB hob vor 50 Jahren Frauenfußballverbot auf

Dass der 31. Oktober ein Jubiläums-Tag ist, war ihr nicht richtig bewusst, muss er auch nicht. Eigentlich ist dieser aus Männer-Sicht ja peinlich, wenn wir mal drüber nachdenken. Denn am 31. Oktober 1970 hob der DFB das Frauenfußballverbot unter irren Auflagen auf.

Ein halbes Jahr Winterpause wegen der „schwächeren Natur“ der Frauen, Stollenschuhe waren verboten, die Spiele dauerten nur 70 Minuten. Gut, dass sich die Zeiten ändern. Mit dem WM-Gewinn 2003 wurde ein Boom ausgelöst.

Längst werden die Frauen nicht mehr belächelt, sondern akzeptiert und respektiert. Laura steht für die neue Generation. Sport und Spaß und Können. Denn welcher Kerl lässt in seiner Wohnung schon 500 Mal die Kugel auf dem Fuß tanzen?

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.