+++ AKTUELLE LAGE +++ Vor EM-Spiel in Köln Innenstadt voll: Deutzer Brücke zeitweise gesperrt – Fan-Zone am Heumarkt ausgelastet

+++ AKTUELLE LAGE +++ Vor EM-Spiel in Köln Innenstadt voll: Deutzer Brücke zeitweise gesperrt – Fan-Zone am Heumarkt ausgelastet

Corona-AlarmVor Spiel gegen Spitzenreiter: Drei Positiv-Fälle bei Viktoria Köln

Neuer Inhalt

Coach Pavel Dotchev, hier am Montagabend beim Auswärtsspiel gegen den MSV Duisburg, muss bei Viktoria Köln drei positive Corona-Fälle im Kader hinnehmen.

Köln – Das Coronavirus macht sich auch im Profi-Fußball breit. Nachdem am Mittwoch beim Bundesligisten  TSG 1899 Hoffenheim die gesamte Mannschaft in Quarantäne geschickt werden musste, ist mit Drittligist Viktoria Köln nun auch ein Kölner Verein von der Pandemie getroffen worden.

Viktoria Köln: Drei Spieler mit positiven Corona-Tests

Schon seit Anfang der Woche gibt es beim Drittligisten demnach drei neue Corona-Fälle zu beklagen. Das bestätigte der Klub am Mittwoch. Zunächst seien lediglich zwei Spieler positiv auf das Virus getestet worden. Ein weiterer Profi habe jedoch Symptome beklagt – und auch er wies in der Folge die Viruserkrankung auf.

Um welche Spieler es sich handelt, gab der Verein nicht bekannt.

Alles zum Thema Corona

Die betroffenen Viktoria-Akteure befänden sich nun in häuslicher Quarantäne, der Rest der Mannschaft darf wegen der getroffenen Vorsorge- und Hygienemaßnahmen aber mit dem normalen Trainingsbetrieb fortfahren.

3. Liga: Duell zwischen Viktoria Köln und 1. FC Saarbrücken nicht gefährdet

Auch die Austragung des Spiels gegen den 1. FC Saarbrücken sei derzeit nicht in Gefahr. Gegen den überraschenden Tabellenführer der 3. Liga möchte Viktoria Köln an die gute Leistung vom Sieg gegen den MSV Duisburg anknüpfen, der Anfang der Woche Torsten Lieberknecht (47) den Trainer-Job gekostet hatte.