Foto des Jahres? Mourinho zeigt Kabinen-Bild seiner Spieler, und es sagt so viel aus

136021384

Jose Mourinho coacht sein Team während des Achtelfinale im englischen Liga-Pokal gegen den FC Chelsea.

Burnley – Ein Instagram-Post wie ein Gemälde: Im Zentrum ein älterer Herr in Anzughose und väterlicher Strickjacke. Die Miene verdrossen und etwas verwundert. Seine fragende Geste weist auf sechs junge Männer im Sport-Dress in einer Umkleide-Kabine.

Einer hat sich des Trikots schon entledigt. Ein anderer trägt am Kopf einen Verband oder ein Schweißband. Die Stutzen eines Dritten triefen vor Dreck. Zeichen eines harten Kampfes. Und allesamt den Blick versunken in ihre Smartphones. Ein Anblick zum Schmunzeln. 

Smartphone statt Party: Mourinho wundert sich

Alles zum Thema Social Media
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt

Gepostet hat diesen gelungenen Schnappschuss José Mourinho (57). Er ist der Mann im Zentrum. Um ihn herum seine Spieler, die Profis der Tottenham Hotspurs.

Die haben am Montagabend in Burnley einen wichtigen Arbeitssieg errungen – mit 1:0 beim Tabellen-18. der Premier League.

„Zeichen der Zeit”: The Special One als Philosoph

So ist es auch keine Wut oder Enttäuschung, die „The Special One“ mit seinem Foto zum Ausdruck bringen will. „After a great victory in a really hard match… Sign of the times“, steht unter seinem Post („Nach einem großen Sieg in einem wirklich harten Spiel… Zeichen der Zeit“).

Mourinhos Botschaft inmitten seiner Handy-fixierten Helden: Legt die Smartphones weg und feiert doch endlich mal! Eine Anweisung, die wahrscheinlich jeder Sportler nur zu gerne hört.

Mourinho lobt Tottenham-Stars nach Arbeitssieg

Ob bei den Tottenham-Stars dann doch noch ein spontanes Kabinenfest ausbrach, als das Foto ihres Chefs in der Timeline aufploppte, ist nicht überliefert. 

So richtig zum Meckern aufgelegt war der als Grießgram bekannte Mourinho nach dem Auswärtssieg in Burnley jedenfalls nicht. Bei allem Unverständnis für die Sitten der jungen Leute – ein Lob wollte der Spurs-Coach dann doch noch loswerden: „Well done boys“, („Gut gemacht, Jungs!“) endete Mourinhos Post versöhnlich.

Heung-Min Son schießt Tottenham zum Sieg in Burnley

Der Hashtag #COYS verweist im Übrigen auf den Schlachtruf der Fans von Tottenham: Come On You Spurs (Auf geht’s Spurs!).

Die bewiesen nach den turbulenten Partien der vergangenen Wochen (3:3-Remis gegen West Ham, 6:1-Sieg bei Manchester United, 7:2-Sieg gegen Maccabi Haifa in der Quali zur Europa League), dass es auch ohne Spektakel geht.

Den Siegtreffer in Burnley erzielte einmal mehr Heung-Min Son (28). Der Ex-Hamburger und Ex-Leverkusener ist in dieser Saison in bestechender Form und netzte im sechsten Premier-League-Spiel bereits zum achten Mal ein. Real-Rückkehrer Gareth Bale schmorte dagegen über 90 Minuten auf der Bank (31).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.