Viele Tote und Verletzte Amoklauf an russischer Schule – auch Kinder unter den Opfern

Italiens Kult-Stürmer in Angst Raubüberfall! Luca Toni mit Waffe bedroht

Neuer Inhalt

Ex-Weltmeister Luca Toni, hier beim Legendenspiel 2019 in Fürth, wurde in seiner Villa überfallen.

Modena – Was für ein Schock für den früheren Bayern-Star Luca Toni! Der Weltmeister von 2006 und Frauenschwarm als Stürmer in München wurde in seinem eigenen Haus von einer Räuberbande überfallen und ausgeraubt!

Luca Toni war Deutscher Meister mit Bayern München

Luca Toni spielte von 2007 bis 2009 in München, wurde dort Torschützenkönig, Deutscher Meister und Pokalsieger. Von 2013 bis 2016 ließ er seine Karriere bei Hellas Verona ausklingen. Dann zog es in zurück in seine norditalienische Heimat Modena, wo er mit seiner Frau und seinen Kindern lebt.

Alles zum Thema Instagram

Dort ist er nun von drei bewaffneten Männern in seiner Villa überfallen und ausgeraubt worden. Dies berichtete die Tageszeitung „Gazzetta di Modena“. Demnach seien die Räuber am Donnerstagabend in den Wohnsitz des beliebten Ex-Nationalspielers eingedrungen, während dieser mit seinen Kindern anwesend war.

Luca Toni mit Waffe bedroht

Die vermummten Männer bedrohten Toni mit einer Waffe und zwangen ihn, Schmuck und andere Gegenstände auszuhändigen. Die Polizei fahndet nach der Bande mithilfe der Videoaufzeichnungen der Überwachungskamera, noch fehlt von den Tätern aber jede Spur.

„Das Wichtigste ist, dass es meiner Familie gut geht. Wir haben einen Schock erlitten, doch wir sind alle wohlauf, niemandem ist etwas getan worden“, schrieb Toni auf Instagram. Bedauerlich sei, dass ihm Gegenstände mit hohem Erinnerungswert entwendet worden seien.

Toni hofft, dass die Täter schnell gefasst werden. Er selbst hat sich auch neue Ziele gesteckt: Gemeinsam mit der Juve-Legende Andrea Pirlo (41), der bereits bei Juve die Cheftrainerrolle inne hat, hat Luca Toni im September 2020 die Trainerprüfung erfolgreich bestanden und hat nun die nötige Lizenz um als Coach in der Serie A oder einer anderen europäischen Profi-Liga zu arbeiten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.