Schwerste innere Verletzungen möglich Achtung: Hersteller ruft beliebtes Snack-Produkt zurück

Schalke kann aufatmen Corona-Fälle beim Absteiger wurden nicht bestätigt

imago1002357930h

Die Veltins-Arena und die Trainingsplätze des FC Schalke. Bei den Königsblauen gibt es zwei positive Covid-19-Fälle.

Gelsenkirchen – Eine Saison zum Vergessen für Schalke 04. Nach dem sicheren Abstieg folgte am Dienstag (27. April) die nächste Hiobsbotschaft: Im Kreis der Profi-Mannschaft wurden zwei Corona-Fälle nachgewiesen.

  • Schalke 04 meldet zwei positive Corona-Tests
  • FC Schalke: Ein Spieler und ein Mitglied des Funktionsteams in Quarantäne
  • Training des Gelsenkirchener Bundesligisten abgesagt.

Nach der ersten Auswertung waren ein Spieler sowie ein Mitglied des Funktionsteams der Lizenzspielermannschaft des FC Schalke betroffen. Beide Personen befinden sich bereits in häuslicher Quarantäne und sind laut Vereinsinformation symptomfrei.

Eine gute Nachricht gab es dann am Abend: Eine weitere Testung habe „ausschließlich negative Befunde“ ergeben, teilte der Verein  mit. Dies betreffe auch den Spieler und das Mitglied des Funktionsteams, die am Montag zunächst positiv auf Covid-19 getestet worden waren.

„Damit ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass es sich bei der ersten Testreihe um falsch-positive Tests handelt“, hieß es in der Mitteilung des bereits als Absteiger feststehenden Vereins. Der Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragte Patrick Ingelfinger werde am Mittwoch mit dem Gesundheitsamt Gelsenkirchen „das weitere Vorgehen unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes“ besprechen.

Schalke 04 sagte Nachmittagstraining ab

Bei allen weiteren Untersuchungen der jüngsten Vergangenheit war noch keine Ansteckung nachgewiesen worden, auch der parallel zum alarmierenden PCR-Test durchgeführte Schnelltest am Montag (26. April) hatte noch nichts vermuten lassen.

Der Absteiger sagte das für den Dienstag angesetzte zweite Training nach der Schalker Chaos-Nacht vorsorglich ab und ließ die restlichen Team-Mitglieder erneut testen ‒ ohne weiteren Positiv-Befund. Glück im Unglück, denn eine Quarantäne für die gesamte Mannschaft würde ein reguläres Saisonende nahezu unmöglich machen.

Schalke 04 mit Schwierigkeiten während Corona

Es ist nicht das erste Mal, dass die Pandemie dem Noch-Erstligisten in dieser Saison Schwierigkeiten bereitet.

Mit Ahmet Kutucu (21), Levent Mercan (20) und vor allem Amine Harit (24) sowie Alessandro Schöpf (27) fielen in der laufenden Spielzeit bereits vier Profis wegen des Virus aus. (bl)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.