BVB ist Erster, RW Zweiter Steigt Essen doch noch auf? Entscheidung am Grünen Tisch

Neuer Inhalt (1)

Rot-Weiss Essen verpasst vorerst den Aufstieg in die 3. Liga, Borussia Dortmund II ist Erster in der Regionalliga West. Das Bild zeigt Marcel Platzek (l.) und Simon Engelmann nach dem Ausscheiden im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Holstein Kiel.

Wegberg/Wuppertal – Bis zum letzten Spieltag am Samstag (5. Juni) war das Aufstiegsrennen in der Regionalliga West ein hauchdünnes. Mit Rot-Weiss Essen verpasste ein Traditionsverein den Sprung in die 3. Liga. Stattdessen steigt die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund zumindest sportlich auf, denn über einzelne Spielwertungen wird noch am Grünen Tisch entschieden.

  • Borussia Dortmund II beendet Regionalliga West als Erster
  • Rot-Weiss Essen verpasst die Meisterschaft und den Aufstieg in die 3. Liga vorerst
  • Über drei Spielwertungen des BVB entscheidet das Sportgericht

Im Fernduell sahen sich die Essener der Herausforderung gegenüber, am letzten Spieltag drei Punkte und zwei Tore auf Tabellenführer Dortmund II aufzuholen. Und dabei schnupperte RW Essen an der Sensation.

Ihre Pflichtaufgabe lösten sie beim Auswärtssppiel gegen den FC Wegberg-Beeck mit einem 2:0-Erfolg standesgemäß. Doch weil auch Borussia Dortmunds zweite Mannschaft ihr Spiel gegen den Wuppertaler SV gewann, verpasste Essen die Sensation am letzten Spieltag.

Alles zum Thema 3. Liga
  • FCK-Aufstieg Mike Wunderlich: Wilde Partynacht und Zweitliga-Rückkehr nach über elf Jahren
  • Krawalle rund um Relegation in Dresden Leuchtraketen, Steinwürfe, verletzte Ordner – Polizei ermittelt
  • Hochrisiko-Spiel Dynamo gegen FCK: Polizei-Großaufgebot im Einsatz – auf ein Verbot wird bewusst verzichtet
  • Relegation live Hochrisiko-Spiel: Dynamo und FCK liefern sich heißen Schlagabtausch
  • Finale im Mittelrheinpokal Viktoria löst DFB-Pokal-Ticket: Eiskalte „Schäl Sick“-Elf bestraft Fortuna im Derby
  • Kult-Klub zurück Rot-Weiss Essen gewinnt Herzschlag-Finale gegen Preußen Münster
  • 3. Liga Bei Köln-Gastspiel: Braunschweig-Fans sorgen im Saison-Finale für Spielabbruch
  • Zweitliga-Relegation Tradition pur: Termine, TV-Überblick und Bilanz zu Dresden gegen Lautern
  • Unfassbare Szenen FSV Frankfurt und Elversberg sorgen für Regionalliga-Eklat
  • Irre Geschichte Letztes Karriere-Spiel: Meppens Leugers trifft und schockt Aufstiegsanwärter in 3. Liga

Regionalliga: Essen gewinnt, Dortmund aber auch

Bis in die Schlussphase hinein blieb es hochspannend, denn während die Essener ihr Spiel schon in der Anfangsphase durch Treffer von Daniel Heber (26/1. Minute) und Simon Engelmann (32/11. Minute) früh in die richtige Richtung lenkten, tat sich der BVB lange Zeit schwer. Dortmund ging sogar mit einem Rückstand in die Halbzeitpause – zu diesem Zeitpunkt wäre Essen also aufgestiegen.

Doch direkt nach Wiederanpfiff traf Steffen Tigges (22) zum Ausgleichstreffer für die Schwarz-Gelben. Der im Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester City überraschend in der Startaufstellung gewesene Ansgar Knauff sorgte in der 89. Minute für die Entscheidung im Meisterrennen der Regionalliga West.

Entscheidung über Meisterschaft und Aufstieg am Grünen Tisch

Ob sich der BVB allerdings tatsächlich auch über den Aufstieg in die 3. Liga freuen darf, entscheidet sich erst noch am Grünen Tisch. Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) gab am Mittwoch bekannt, dass es am Samstag noch keine Meisterehrung gebe, da „gegen die Spielwertungen einzelner beteiligter Vereine noch Einsprüche vorliegen und diesbezüglich noch keine Entscheidung durch das Sportgericht des WDFV erfolgt ist“.

Nach einem Bericht des „Kicker“ handelt es sich dabei um die Absetzungen beziehungsweise Verlegungen von drei BVB-Partien gegen den SV Rödinghausen (0:0), Bergisch-Gladbach (3:1) und SV Straelen (3:1) aufgrund von Corona-Infektionen in der Dortmunder Mannschaft. Die Entscheidung wird in den kommenden Tagen am Grünen Tisch gefällt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.