Er hat Zivilisten in den Kopf geschossen Russischer Soldat (21) wurde jetzt verurteilt

„Frage des Vertrauens“ Darum glaubt Trainer Schmidt an Mario Götzes Comeback beim DFB

Neuer Inhalt

PSV-Coach Roger Schmidt, hier am 11. September 2020, lobte seinen prominentesten Neuzugang Mario Götze in den höchsten Tönen.

Eindhoven – PSV-Eindhoven-Coach Roger Schmidt (53) hat mit Mario Götze (28) einen talentierten Offensiv-Spieler an Land ziehen können – der Ex-Bayer-Leverkusen-Trainer glaubt an eine baldige Rückkehr des WM-Helden in die deutsche Nationalmannschaft.

„Er gehört zu den besten Spielern, mit denen ich gearbeitet habe. Sein Weg zurück in die Nationalmannschaft wird sich ergeben, wenn er bei uns seine Leistung bringt. Mein Gefühl ist, dass er bei uns in absolute Topform kommt“, sagte Schmidt der „Sport Bild“.

Findet Götze in den Niederlanden zu alter Stärke zurück?

DFB: Bundestrainer Löw lobte jüngsten Leistungen von Götze

Götze, der nach seinem Vertragsende bei Borussia Dortmund im vergangenen Sommer zu PSV gewechselt war, absolvierte im November 2017 sein bisher letztes Spiel für das DFB-Team.

Zuletzt hatte sich Bundestrainer Joachim Löw (60) positiv über die Leistungen des WM-Siegtorschützen von 2014 geäußert.

Schmidt: Götze sei „Auszeichnung für gesamte Liga“

Götze erzielte in bisher sechs Pflichtspielen drei Tore für Eindhoven.

Schmidt ist in jedem Fall überzeugt, dass Götze bei PSV auf das Level kommen kann, „auf dem er zu seiner besten Zeit gespielt hat. Das ist auch eine Frage des Vertrauens, das ihm geschenkt wird.“

„Mario ist ein feiner Fußballer, aber auch ein Arbeiter“, sagte der PSV-Trainer.

Alles zum Thema Joachim Löw
  • Coacht Löw bald drei Superstars? Ex-Bundestrainer soll heißer Kandidat auf begehrten Trainerposten sein
  • „Wie eine Familie, Verein mit Herz“ Vor Pokal-Finale: Joachim Löw kommt aus Schwärmen nicht mehr heraus
  • Aus in WM-Playoffs Österreich sucht Foda-Nachfolger: Löws Name gehandelt, aber Ex-FC-Coach Favorit
  • Deutlich vor der Konkurrenz Überraschung bei Fan-Wahl: Kimmich vor Sané & Co.
  • Fake-Vorwurf TV-Show veröffentlicht angebliches Löw-Gespräch mit Fenerbahce
  • UEFA Nations League Mega-Gruppe: DFB-Elf trifft auf Europameister, EM-Finalisten und Ungarn
  • Getuschel bei Charity-Gala Diese Frau begleitete Jogi Löw zur Gala von Matthias Ginter
  • Wieder DFB-Wirbel Verdacht auf Steuerhinterziehung: Adidas-Unterlagen beschlagnahmt
  • Amateure nominieren Peters und Neuendorf Wahl zum neuen DFB-Präsidenten wird Kampfabstimmung
  • „Das war große Scheiße“ Reiner Calmund poltert im „Doppelpass“ über Löw-Abschied

Nach der Götze-Verpflichtung habe nicht nur der Verein gejubelt. „Mehr noch: Ganz Holland freut sich über Mario Götze! Es ist eine Auszeichnung für die gesamte Liga – unabhängig von der Rivalität unter den Klubs. Es ist ein klares Signal, wenn sich solch ein Spieler, der so viel erlebt hat, für PSV entscheidet“, sagte Schmidt. (sid/cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.