2. Bundesliga Trainer-Rauswurf: Klub-Legende mit scharfer Kritik verabschiedet

Nachfolger gefunden Nach Koeman-Abgang: Holland hat neuen Bondscoach

Koeman

Trainer Ronald Koeman bei der offiziellen Vorstellung beim FC Barcelona am 19. August 2020.

Amsterdam – Jetzt ist die Tinte trocken! Der frühere Weltklasse-Profi Frank de Boer (50) übernimmt das Amt des niederländischen Fußball-Nationaltrainers.

Der Ex-Profi unterschrieb einen Vertrag bis nach der WM 2022 beim niederländischen Verband KNVB. Der Posten des Bondcoaches war nach dem Wechsel von Ronald Koeman (57) Mitte August zum FC Barcelona vakant.

de boer

Neuer Bondscoach der Niederländer: Frank de Boer, hier im Jahr 2017 als Trainer von Crystal Palace

Niederlande: Neuer Bondscoach Frank de Boer startet mit Spiel gegen Mexiko

Das erste Spiel des früheren Abwehrspielers, der als Aktiver unter anderem 1995 mit Ajax Amsterdam die Champions League gewann, ist die Partie am 7. Oktober gegen Mexiko. Im Anschluss stehen die Spiele in der Nations League in Bosnien-Herzegowina (11. Oktober) und drei Tage später in Italien an.

De Boer, der als Nationalspieler auf 112 Einsätze für Oranje kam, war zuletzt in den USA bei Atlanta United tätig, wurde dort wegen ausbleibender Erfolge aber entlassen. Seine erfolgreichste Zeit als Trainer hatte der Ex-Profi bei seinem Heimatklub Ajax, den er in der Zeit von 2010 bis 2014 zu vier Meisterschaften in Serie führte.

„Neben dem Posten des Ministerpräsidenten ist das vielleicht die wichtigste Funktion in den Niederlanden“, hatte de Boer zuletzt zu einer möglichen Tätigkeit als Nationaltrainer gesagt. Beim Start der Nations League war daher der bisherige Co-Trainer Dwight Lodeweges (62) für die Elftal verantwortlich. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.