Auf Rekordjagd Neymar überholt Brasilien-Legende, jetzt jagt er Platz eins

Neuer Inhalt

Neymar rettete der brasilianischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation mit einem Hattrick den Sieg.

Lima – Er ist der Superstar in der brasilianischen Nationalmannschaft: Und jetzt hat Neymar (28) wieder einmal gezeigt, wie wichtig er für die „Seleção“ ist.

Der Angreifer, der 2017 für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain wechselte, schoss am Mittwoch im WM-Qualifikationsspiel zwischen Peru und Brasilien (2:4) seine Mannschaft mit einem Dreierpack zum Erfolg. Damit überholte er in der ewigen Liste der brasilianischen Nationalmannschafts-Torschützen eine Legende.

Neymar: Mit Hattrick an Ronaldo vorbei

Die Brasilianer sind seit jeher bekannt für ihre treffsicheren Stürmer. Ob Pélé (79), Romário (54) oder Ronaldo Nazario (44). Alle drei waren zu ihren Zeiten auf Weltklasse-Niveau.

Mit dem Hattrick gegen Peru schoss Neymar seine Tore 62, 63 und 64 im Dress der Seleção. Damit überholte er Ex-Sturmtank Ronaldo (44). Dieser hatte in seiner Nationalmannschaftskarriere in 98 Spielen 62 Tore verbucht.

Neymar, der nicht nur auf dem Platz, sondern auch auf der Straße Gas gibt, fand nach dem Spiel gegen Peru lobende Worte für Ronaldo. Auf Instagram schrieb der PSG-Angreifer: „Mein ganzer Respekt für dich, Phänomen.”

Neymar: Ronaldo hinter sich und Pélé vor sich

Neymar, der seine 64 Tore in 103 Einsätzen für die Brasilianischer erzielt hat, hat damit eine Quote von 0,62 Treffer pro Spiel. Viel wichtiger ist aber der letzte Mann vor ihm in der Liste. Und das ist kein geringerer als Pélé (79). Die brasilianische Stürmer-Legende kam in 92 Einsätzen auf 77 Tore für die Nationalmannschaft. Aber: Wenn Neymar weiterhin so treffsicher in der Nationalmannschaft ist, wird er diese Marke auch noch knacken.

Damit würde er endgültig als einer der größten Spieler in der brasilianischen Fußballgeschichte eingehen und in einem Atemzug mit den Legenden wie Ronaldo, Pélé und Romário genannt werden. (mir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.