Rauchwolke über Sylt Feuerwehr im Großeinsatz – Brandgeruch auf der ganzen Insel

Ex-Bayer-Trainer hat neuen Job  Nach BVB-Aus: Michael Skibbe wechselt in die Wüste

Neuer Inhalt

Michael Skibbe, hier im Februar 2020 als Trainer der U19 des BVB, zieht es nach Saudi-Arabien.

Abu Dhabi – Michael Skibbe (55) hat nach seiner Entlassung bei Borussia Dortmund eine neue Trainer-Position gefunden.

Der ehemalige Coach von Bayer Leverkusen, der die Werkself von 2005 bis 2008 betreute, hat bei einem Wüsten-Klub einen Vertrag unterzeichnet.

Ex-Leverkusen-Trainer Michael Skibbe: Rausschmiss beim BVB

Alles zum Thema Fußball Transfers
  • Klub versinkt im Chaos Böser Erpressungs-Vorwurf – greift Barça jetzt zu allen Mitteln?
  • BVB sucht Haller-Ersatz Modeste als Favorit aus der Liga: Dortmund nimmt Kontakt zu Beratern auf
  • Top 10 im Überblick Die teuersten Fußball-Transfers aller Zeiten
  • „Größte Transferperiode aller Zeiten“ Droht ein Wechsel-Wahnsinn in der Bundesliga?
  • Kommentar zur harten RB-Kritik Wegen Laimer: Mintzlaffs Attacke auf den FC Bayern ist scheinheilig
  • FC hat seine Wunschkandidaten Köln-Coach Baumgart kassierte nur einen einzigen Transfer-Korb
  • Transfer-News Lukaku zurück zu Inter – Rekord-Abgang in Bochum: „Nie dagewesene Dimensionen“
  • „Nicht unbedingt der Zielmarkt“ FC-Boss Kessler mit klarer Ansage zu Sommer-Transfers
  • Kommentar FC Bayern patzt nicht nur auf dem Transfermarkt: Gleitet Bossen alles aus den Händen?
  • „Wahrscheinlich passiert was“ Lewandowski spricht nach Meisterschaft über Bayern-Zukunft

Zuletzt trainierte der 55-Jährige die U19 von Borussia Dortmund und sollte eigentlich die U23 in der Regionalliga zum Aufstieg führen. Doch nach Differenzen wurde Skibbe nicht befördert. Daraufhin war das Vertrauensverhältnis zwischen den beiden Partien kaputt.

Skibbe, der auch als Co-Trainer unter dem damaligen Bundestrainer Rudi Völler (60) arbeitete, zieht es jetzt in die Wüste. Er übernimmt das Traineramt beim Al-Ain FC in Saudi-Arabien.

Der neue Verein von Skibbe, der seine Heimspiele in der Stadt Al-Bahah in der Nähe des Roten Meeres austrägt, hat zudem noch auf dem Transfermarkt zugeschlagen und neben einem neuen Trainer auch zwei Spieler verpflichtet.

Ex-Inter-Spieler wechselt zum Skibbe-Klub

Von Lazio Rom wechselt der Angolaner Bastos (29) zu den Scheichs, ebenfalls kommt Saphir Taider (28). Der französische Mittelfeldspieler war zuletzt beim nordamerikanischen MLS-Klub Montreal Impact unter Vertrag.

Taider spielte in seiner Karriere bisher unter anderem für den FC Southampton und Inter Mailand. (mir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.