Deutscher Wetterdienst Sturmwarnung für Köln und Umland – Waldgebiete und Friedhöfe meiden

Vertrag im Sommer läuft aus Amerikanische Vereine locken Lukas Podolski

Poldi-Antalyaspor

Lukas Podolski im Trikot von Antalyaspor im Spiel bei Kasimpasa.

Antalya – Im Sommer läuft der Vertrag von Lukas Podolski (35) bei Antalyaspor aus. Ob der Weltmeister von 2014 seinen Vertrag in der Türkei noch einmal verlängern wird, ist äußerst fraglich.

Genauso wie eine Rückkehr zu seinem Herzensverein 1. FC Köln. Laut Podolski hat es keine Gespräche mit den Verantwortlichen der Geißböcke gegeben. „Es hat sich keiner gemeldet. Mal sehen, was in den nächsten Wochen passiert“, sagt Podolski.

Jedoch ist klar, dass der Stürmer seine Karriere noch nicht an den Nagel hängen möchte. Zwei Interessenten soll es aus der amerikanischen Fußballliga geben.

Alles zum Thema Lukas Podolski

Lukas Podolski: Interesse aus den USA

Heiße Spuren führen nach Informationen von Sky nach Chicago und zum FC Cincinnati. Bei Chicago Fire könnte Poldi Bastian Schweinsteiger folgen. Der Bayern-Star ließ seine Laufbahn bis 2019 in den USA ausklingen.

Aber auch eine Rückkehr in seine Heimat Polen scheint möglich. Erstligist Gornik Zabrze würde den verlorenen Sohn gerne verpflichten. Ein Angegot soll bereits vorliegen. (fne)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.