Achtung, Rückruf bei Penny Gefährlicher Ekel-Fund bei süßem Snack

Wollte Bayern Götze doch nicht? Sportdirektor Salihamidzic: „Im Klub mögen wir ihn“

Neuer Inhalt

Mario Götze, inzwischen Spieler von PSV Eindhoven, wurde bis zuletzt noch mit Ex-Klub Bayern München in Verbindung gebracht. 

München – Bevor der deutsche Weltmeister-Torschütze in der vergangenen Transferperiode beim PSV Eindhoven landete, wurde der bei Borussia Dortmund aussortierte Mario Götze (28) mit zahlreichen europäischen Klubs in Verbindung gebracht – darunter auch Ex-Klub Bayern München.

Worüber viel getuschelt wurde, war aber laut Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic (43) nicht auch nur im Ansatz spruchreif.

Hasan Salihamidzic: Mario Götze war „sportlich kein Thema“

Alles zum Thema Hansi Flick

„Brazzo“ betonte gegenüber der „Sport Bild“ zwar, Götze sei „ja wirklich ein guter Junge“ und „im Klub mögen wir ihn“, aber „sportlich war er kein Thema“. Zuletzt hatte der Münchner Erfolgstrainer Hansi Flick (55) zugegeben, sich mit Spielern aus dem Weltmeisterteam von 2014 regelmäßig auszutauschen, „mit Mario ganz besonders, weil er eine schwierige Phase hatte, da braucht man besondere Unterstützung“.

Letztendlich heuerte Mario Götze beim niederländischen Traditionsklub PSV Eindhoven an, wo er künftig unter Trainer Roger Schmidt (53) auch in der Europa League antreten darf. (sid, bl)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.