Brand-Drama in NRW Feuer im Keller von Mehrfamilienhaus – Personen in Wohnungen gefangen

Löw-Nachfolge weiter nicht fix Bericht: Spanischer Top-Klub nimmt Kontakt zu Flick auf

Neuer Inhalt (1)

Bayern-Trainer Hansi Flick mit seinem Mittelfeld-Motor Joshua Kimmich nach dem 6:0 über Borussia Mönchengladbach und die damit verbundene Meisterschaft am 8. Mai.

Barcelona – Die Bayern haben die erfolgreichste Saison ihrer Vereinsgeschichte hinter sich. Sechs Trophäen alleine in der Spielzeit 2019/20. Mit der Meisterschale in diesem Jahr kommt Hansi Flick (56) auf sieben Titel in seinen eineinhalb Jahren Amtszeit, die im Sommer zu Ende geht. Dass er mit seiner beeindruckenden Bilanz bei mehreren anderen Spitzenvereinen Begehrlichkeiten geweckt hat, ist selbstverständlich.

  • ESPN: FC Barcelona kontaktierte Hansi Flick
  • Ronald Koeman könnte bei Barca entlassen werden
  • Der Bayern-Trainer steht kurz vor einem Engagement als Bundestrainer beim DFB

Nicht nur der DFB baggert an Flick seit dessen Bitte um Vertragsauflösung beim Rekordmeister. Wie ESPN nun berichtet, hat auch der FC Barcelona Kontakt zum Münchner Rekord-Trainer aufgenommen. Der Sender beruft sich dabei auf klubnahe Quellen. In Barcelona steht derzeit allerdings der Niederländer Ronald Koeman (58) noch ein weiteres Jahr unter Vertrag.

Hansi Flick trotz Barcelona-Kontakt bald Bundestrainer?

Alles zum Thema Hansi Flick
  • Nations League Sender-Wechsel nach Auftakt bei RTL: Wo der DFB-Kracher gegen England läuft
  • Nations League startet Auftakt in Italien: Hansi Flick hat elf Tage für die richtige WM-Elf
  • Auftakt der Nations League Kimmich trifft für Deutschland und sichert Remis in Italien
  • Nationalmannschaft in der Einzelkritik Zahlreiche Total-Ausfälle – Flick korrigierte seine Aufstellung spät
  • „Zu wenig“ Kimmich rettet Flicks Unbesiegbar-Serie – aber Klartext vom Torschützen
  • Nations League Hymnen-Wirbel vor Anpfiff: Fans kontern unfaire Aktion gegen DFB-Team
  • Kritik nach Italien-Spiel Flick kündigt Wechsel an: Diese DFB-Stars bangen um ihren Platz
  • Gut gestylt ins Heimspiel Friseur im deutschen Teamhotel – jetzt soll England rasiert werden
  • Nations League live Knaller-Duell gegen England: Flick baut sein Team gleich auf sieben Positionen um
  • Nationalmannschaft in der Einzelkritik Der Jüngste war der Beste – bei zwei Stars lief es nicht so richtig

Beim DFB hingegen soll der gefragte Bayern-Coach Flick die Nachfolge des scheidenden Bundestrainers Joachim Löw (61) antreten. Doch bei der Pressekonferenz vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach äußerte sich Flick nicht so deutlich pro Nationalmannschaft. „Es gab schon Gespräche, auch mit Oli (DFB-Direktor Oliver Bierhoff, Anm. d. Red.). Was die Zukunft betrifft, ist noch lange nichts entschieden.“

Dennoch: Zuletzt kursierte die Meldung, dass Flick beim DFB einen Vertrag über drei Jahre bekommen soll und der Vertragsabschluss kurz bevorstünde. Bierhoff äußerte sich zu den Gerüchten und zeigte sich optimistisch. Man sei „in guten Gesprächen“ mit dem Wunschtrainer.

Das sei dem ESPN-Bericht zufolge dem FC Barcelona auch mitgeteilt worden. Ob die Katalanen sich damit abfinden oder noch einmal einen Vorstoß wagen, ist unklar.

FC Barcelona verspielt Meisterschafts-Chancen

Nach dem 3:3 gegen Levante sind die Meisterschafts-Hoffnungen bei den Katalanen wohl begraben. Zwei Spieltage vor Schluss liegt Barcelona vier Zähler hinter Atletico Madrid, die ihrerseits am Mittwochabend gegen Real Sociedad San Sebastian mit 2:1 gewannen. Auch der ewige Rivale Real Madrid kann am Donnerstag mit einem Dreier gegen Granada am Messi-Klub vorbeiziehen.

Immerhin: Koeman holte mit den Katalanen im April den spanischen Pokal.

In der Champions League schied Koeman bereits im Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain aus. Einige im Verein wünschen sich daher frischen Wind an der Seitenlinie der Katalanen, heißt es in dem Bericht weiter. Das Interesse Von Barca-Präsident Joan Laporta (58) an der Bundesliga soll trotz der vermeintlichen Flick-Absage weiter bestehen. Auch an Ralf Rangnick (62) soll Interesse bestehen, sollte man sich im Sommer von Trainer Koeman trennen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.