Jetzt ist es amtlich HSV besiegelt Bielefeld-Aufstieg

5FA19E0059A86622

Arminia Bielefeld ist nach elf Jahren ab kommender Saison wieder Teil der Bundesliga.

Bielefeld – Auf dem Rasen gab's am Montagabend die ersten Bierduschen, die Spieler gönnten sich schon einen kräftigen Schluck aus der Flasche. Am Dienstagabend steht fest: Arminia Bielefeld ist zurück in der Bundesliga. Nach dem 4:0 im Nachholspiel der 2. Liga gegen Dynamo Dresden und dem 1:1 des HSV gegen Osnabrück ist den Ostwestfalen der achte Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nicht mehr zu nehmen.

Der Verein reagiert prompt nach Abpfiff und freute sich auf Twitter über das Unentschieden der Konkurrenz. 

Die Aufstiegshelden der Arminia feierten nach dem Quasi-Aufstieg am Montagabend nun eben den fixen Aufstieg auf der Couch – oder auf der Terasse.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Mit einem Punkt gegen Darmstadt am Donnerstag (20.30 Uhr, Sky) ist Bielefeld auch die Meisterschaft in der 2. Bundesliga nicht mehr zu nehmen. 

Hamburger SV kann Arminia Bielefeld nicht mehr überholen

Tabellenführer Arminia Bielefeld hat einen Vorsprung von neun Punkten und 18 Toren vor dem VfB Stuttgart, der auf dem Relegationsplatz steht. Und vom Hamburger Sportverein trennen die Arminia sieben Punkte – der HSV hat allerdings nur noch zwei Spiele und kann Bielefeld nicht mehr überholen.

Arminia-Trainer Uwe Neuhaus: „Es wird uns keiner mehr einholen"

Trainer Uwe Neuhaus bremste die Feierlichkeiten auf dem Platz schon am Montagabend nicht. „Es wird uns keiner mehr einholen. Das wissen wir, auch weil wir noch punkten werden", sagte der Coach.

Der Trainer sagte am Montagabend nach dem Dresden-Spiel weiter: „Das Aufstiegsgefühl haben schon wir jetzt - das wissen wir!"

Hier lesen Sie mehr: Wegen Schlager Contest: ARD drängt den DFB auf Verschiebung des Pokalfinales!

Beim 4:0 gegen Dresden trafen der Franzose Jonathan Clauss (10.), Andreas Voglsammer bei seinem Startelf-Debüt nach fast fünf Monaten (62.), Torjäger Fabian Klos mit seinem 19. Saisontreffer (65.) sowie Cebio Soukou (87.). „Heute gibt's noch einen Schluck Elsass-Wein", freute sich Clauss. (uf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.