Rückruf in ganz Deutschland Achtung: Beliebtes Produkt für Babys und Kleinkinder betroffen

Auch Poldi war schon Sieger Wer landet diesmal den Fußballspruch des Jahres?

Deniz Aytekin Schiedsrichter

Schiedsrichter Deniz Aytekin, hier beim Spiel zwischen Gladbach und Hertha am 27. Juni,  ist unter den Nominierten für den „Fußballspruch des Jahres 2020.“

Nürnberg – Erstmals per Online-Abstimmung fällt in diesem Jahr die Entscheidung über den Fußballspruch des Jahres.

Die Jury der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur hat sich für elf Zitate entschieden, die in die Endausscheidung gelangt sind.

Der Deutsche Fußball-Kulturpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Die Abstimmung ist unter diesem Link bis einschließlich 26. September möglich. Das Ergebnis des Online-Votings entscheidet dann zu 70 Prozent über die endgültigen Platzierungen, jenes der Jury fließt zu 30 Prozent mit ein. 

Wahl zum Fußballspruch des Jahres 2020: Die Nominierten

  • Fans von Eintracht Frankfurt:
  • Deniz Aytekin (42)
  • Dr. Thomas Grethlein (62)
  • Manuel Gräfe (47):
  • Kevin Prince-Boateng (33):
  • Nils Petersen (31):
  • Jens:
  • Hassan Talib Haji
  • Fans von Union Berlin:
  • Fans von Bayern München:
  • Daniel Thioune (46):

Fußballspruch des Jahres: Im Vorjahr gewann eine Frau

„Titelverteidigerin“ dieser Wahl ist eine Frau. Der Fußballspruch des Jahres 2019 kam im vergangenen Jahr von Imke Wübbenhorst (31). Sie war die erste Frau, die eine Männermannschaft trainierte. Von Dezember 2018 bis Juni 2019 war sie Trainerin des BV Cloppenburg in der Oberliga.

Auf die Frage, ob sie eine Sirene auf dem Kopf trage, bevor sie zu ihren Spielern in die Kabine komme, antwortete sie trocken: „Ich bin Profi. Ich stelle nach Schwanzlänge auf.“ Schon war der Fußballspruch des Jahres 2019 geboren.  

Fußballspruch des Jahres: Auch Poldi gewann ihn einst

Der Preis ging sogar mal nach Köln. 2006 gewann ihn Lukas Podolski (35). Sein preisgekrönter Spruch damals: „So ist Fußball. Manchmal gewinnt der Bessere.“ (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.