Derbysieg gegen Bonner SC Fortuna Köln klettert auf Rang zwei in der Regionalliga

Fortuna-Prokoph-Bonn

Roman Prokoph erzielte das 1:1 für Fortuna Köln gegen den Bonner SC.

Köln – Nach zuvor vier Spielen ohne Sieg ist Fortuna Köln wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Alexander Ende (41) besiegte den Bonner SC im Südstadion mit 4:1.

Dabei benötigten die Südstädter eine deutliche Leistungssteigerung, um die Punkte in Köln zu behalten.

Fortuna-Fans-Bonn

500 Fans durften im Südstadion das Spiel der Fortuna gegen den Bonner SC verfolgen.

Denn die Rheinlöwen gingen vor 500 Fans durch Burak Gencal (26) in Führung. Es war ein Weckruf für die Gastgeber, die innerhalb von fünf Minuten das Spiel drehten. Zunächst markierte Roman Prokoph (35) den Ausgleich, quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte Francis Ubabuike (25) die Führung.

Alles zum Thema Fortuna Köln
  • Packung beim Schlusslicht Fortuna Köln baut Horror-Start aus – Viktoria landet Heim-Coup
  • Zwillingsbruder von FC-Profi im Tor Auftakt-Klatsche für Kölns U21 – Ex-FC-Talent ärgert Fortuna
  • Mit nur 51 Jahren Früherer Kölner Zweitliga-Profi Frank Klemmer unerwartet verstorben
  • Dritter Todesfall in kurzer Zeit Fortuna Köln trauert um Noel Campbell (†72) – Ire schrieb Bundesliga-Geschichte
  • Bekannt aus Profifußball Nach „The Biggest Loser”: Ex-Köln-Zeugwart gelingt nächster Coup
  • Finale im Mittelrheinpokal Viktoria löst DFB-Pokal-Ticket: Eiskalte „Schäl Sick“-Elf bestraft Fortuna im Derby
  • Finaltag der Amateure Mammut-Programm im Überblick – Kölner Derby ist Highlight
  • Halber Kader liegt flach Vor Kölner Stadtderby: Viktoria mit Sorgen vor Pokalfinale gegen Fortuna
  • Kult-Klub zurück Rot-Weiss Essen gewinnt Herzschlag-Finale gegen Preußen Münster
  • 1. FC Köln Sieg im letzten Heimspiel – U21 macht Punkterekord in der Regionalliga perfekt

Ex-Bonner Hamza Salman trifft für Fortuna Köln

Nach dem Wechsel sorgte ausgerechnet der frühere Bonner Hamza Salman (22) mit einem präzisen Flachschuss für das 3:1, drei Minuten vor dem Ende schraubte Julian Günther-Schmidt (26) das Resultat auf 4:1. Dabei profitierten die dominanten Hausherren von ärgerlichen Fehlern in der Bonner Defensive.

Fortuna Köln klettert auf den zweiten Tabellenplatz

Durch den Dreier kletterte die Fortuna wieder auf den zweiten Rang der Regionalliga. Dagegen muss sich der BSC – punktgleich mit den Sportfreunden Lotte auf dem ersten Abstiegsplatz – auf einen harten Abstiegskampf vorbereiten.

Eine deftige Niederlage kassierte die zweite Mannschaft des 1. FC Köln. Beim FC Schalke II verloren die Mini-Böcke mit 0:3. Die Treffer für die Königsblauen erzielten bereits im ersten Durchgang der ehemalige Fortune Blendi Idrizi (22) mit einem Doppelpack sowie Bundesligastürmer Ahmet Kutucu (20). Die Kölner bleiben mit 13 Zählern im oberen Mittelfeld der Tabelle. (fne)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.