Hat Hennings Röslers Ellenbogen verweigert? Fortuna-Trainer erklärt Aussortierung

Hennings_Aue

Rouwen Hennings saß gegen den SC Paderborn eine Stunde lang auf der Bank. Hier verwandelt er einen Elfmeter im DFB-Pokal gegen Erzgebirge Aue im Oktober 2019.

Düsseldorf – Nach dem Restart hatten mindestens zwei Düsseldorfer richtig Frust. Zum einen Abwehrchef Kaan Ayhan (25), der sich in der ersten Halbzeit seine zehnte Gelbe Karte abholte und so im Derby in Köln fehlen wird.

Kaan Ayhan: „Wäre im Derby gerne dabei gewesen“

„Ich bin nicht so ganz überrascht, dass ich sie noch in dieser Saison bekomme. Ich hätte es sicher so weit wie möglich rausgezögert und wäre im Derby gerne dabei gewesen“, erklärte der Innenverteidiger.

Alles zum Thema SC Paderborn

Zum anderen auch Rouwen Hennings (31). Der Torjäger schmorte eine Stunde lang auf der Ersatzbank, ehe er für neuen Schwung sorgen konnte. Nach der Partie verweigerte der Angreifer angeblich sogar den angedeuteten Ellenbogencheck von Coach Uwe Rösler (51) und schüttelte dagegen nur fassungslos mit dem Kopf.

Hier lesen Sie mehr: Fortuna Düsseldorf: Die Stimmen nach dem 0:0 gegen Paderborn

Rösler kann sich an die Situation nicht erinnern und erklärte: „Das ist kein Thema gewesen. Ich bin relativ schnell an ihm vorbeigegangen und hin zum Schiedsrichter. Da haben sich unsere Ellenbogen auch kurz berührt. Das Kopfschütteln von Rouwen ging in Richtung Schiedsrichter, da er enttäuscht über einen Pfiff kurz vor dem Spielende war."

Beim Regenerationstraining war die Situation auch kein Thema mahr: „Rouwen hat am Sonntag sehr gut trainiert, wir haben zusammen gelacht. Rouwen ist ein Vollprofi und spielt weiter in meinen Plänen eine große Rolle." 

Rösler begründete die Nichtnominierung des Torjägers am Samstag: „Ich musste nach den Trainingsleistungen der letzten Woche und dem guten Spiel zuletzt in Mainz gehen. Es war keine einfache, aber die richtige Entscheidung für mich. Besonders in den ersten 25 Minuten waren wir richtig gut, wusste aber auch, dass ich Rouwen noch einwechseln werde.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.