+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Fünf Menschen nach Explosion verletzt – Gebiet weiträumig abgesperrt

+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Fünf Menschen nach Explosion verletzt – Gebiet weiträumig abgesperrt

„Ein Scheiß-Gefühl“Abstieg! Fortuna verschenkt Relegation – Rösler-Zukunft geklärt

Neuer Inhalt (1)

Adam Bodzek und seine Teamkollegen von Fortuna Düsseldorf waren nach dem 0:3 bei Union Berlin entsetzt.

von Otto Krause (krau)Frank Neußer (neu)

Berlin – Berlin 17.20 Uhr in der Alten Försterei: Fortunas Spieler fallen enttäuscht auf den Rasen und müssen getröstet werden, die 50 Berliner Fans, die auf dem Weg vor dem Stadion stehen höhnen nach dem 3:0-Sieg ihrer Unioner: „Absteiger, Absteiger!“ Was nur die größten Pessimisten befürchten haben, ist nun amtlich: Düsseldorf vergeigt erneut ein Finale und steigt wie 2013 nach einem 0:3 in Hannover am letzten Bundesliga-Spieltag direkt in die Zweite Liga ab!

Neuer Inhalt (1)

Adam Bodzek und seine Teamkollegen von Fortuna Düsseldorf waren nach dem 0:3 bei Union Berlin entsetzt.

Dabei haben die Gäste in den letzten beiden Spieltagen gegen Augsburg und bei Union alle Trümpfe gehabt, jedoch hat die Mannschaft in beiden selbst ausgerufenen Endspielen komplett versagt und nur ein mageres Pünktchen geholt. Mutlos, kraftlos, wieder Zweitligist!

Fortuna Düsseldorf steigt in die Zweite Liga ab

Es ist ein echter Tiefschlag für die treuen Anhänger und die ganze Stadt. Denn der sechste Abstieg aus dem Oberhaus ist so unnötig wie selten gewesen. So schenkt Rot-Weiß Werder Bremen doch noch die Möglichkeit, sich über die Relegation zu retten. Zumal die Mannschaft durch die beiden letzten beiden enttäuschenden Leistungen viel Kredit für die Zukunft verspielt hat.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Nur 30 Punkte, sechs Siege und zwölf Remis sind nach 34 Spielen einfach zu wenig, dazu hat die Defensive mit 67 Einschlägen zu viele Gegentreffern kassiert. „Es war wohl heute ein Nackenschlag zu viel. Wir haben es nach 34 Spieltagen nicht geschafft“, erklärte Adam Bodzek niedergeschlagen.

„Wir haben versucht, an uns zu glauben und haben Chancen herausgespielt. Aber es ist heute zu wenig gewesen. Gefühlt haben wir es nicht verdient. So, wie die Tabelle ist, so ist die Lage der Dinge: Wir haben es nicht geschafft, die Klasse zu halten. Es ist zu wenig, wie wir heute hier verlieren. Das ist ein Scheiß-Gefühl.“

Adam Bodzek: „Es ist ein Scheiß-Gefühl“

Das zeigt sich auch bei den Gegentoren. Nach einem Eckball ist Rouwen Hennings nicht energisch gegen Anthony Ujah, ausgerechnet der Ex-Bremer stochert den Ball über die Torlinie. Beim 0:2 verliert Kaan Ayhan einen Kopfball gegen Ujah, der Stürmer bedient Christian Gentner, der zum 2:0 vollendet. Der erste Saisontor von Suleiman Abdullahi ist nur Makulatur.

„Ich habe ehrlich gesagt mit zwei weiteren Spielen am Donnerstag und Montag in der Relegation gerechnet. Jetzt ist eine große Leere in Kopf und Körper, nachdem wir es in den vergangenen Wochen und Monaten liegengelassen haben. Wir haben uns heute selbst im Weg gestanden“, sagte Ayhan frustriert. „Meiner Meinung nach ist der Abstieg unverdient, weil wir viele gute Leistungen gezeigt haben, die einen Abstieg nicht würdig waren.“

Uwe Rösler: „Da ist eine unheimliche Leere“

Trotzdem geht es runter. Und Uwe Rösler (51) soll Fortuna so schnell wie möglich wieder zurück in die Bundesliga hieven. „Der Trainer bleibt definitiv. Wir müssen uns jetzt schütteln und eine schlagfertige Mannschaft zusammenbauen“, betont Düsseldorfs Sportvorstand Uwe Klein, der nun einen kompletten neuen Kader aufbauen muss.

„Da ist eine unheimliche Leere. Wir haben gekämpft, gekämpft und gekämpft. Aber es hat leider nicht gereicht. Es tut mir leid für die Fans und den Verein“, meinte ein niedergeschlagener Coach Uwe Rösler.