Pünktlich zum Hannover-Spiel Fortuna-Trainer Rösler mit neuen Abwehr-Optionen

Fortuna Rösler Danso

Kevin Danso (r.) kehrt nach abgesessener Sperre zurück und könnte Jamil Siebert in der Abwehr ersetzen. Uwe Rösler muss aber wohl erneut auf Andre Hoffmann verzichten.

Düsseldorf – Fortuna-Trainer Uwe Rösler (51) musste zuletzt auf gleich drei wichtige Optionen in der Defensive verzichten und in den ersten vier Spielen immer wieder in der Viererkette rotieren.

Dabei legt der Coach viel Wert auf eine eingespielte Mannschaft. Gegen Hannover könnten zwei Spieler der potenziellen Stamm-Abwehr zurückkehren.

Fortuna Düsseldorf: Zimmermann zurück auf dem Platz

Für viele Verletzte der Fortuna ist endlich Licht am Ende des Tunnels zu sehen und gerade in der Abwehr könnte sich bald endlich eine Einheit einspielen.

Matthias Zimmermann (28) stand nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel endlich wieder auf dem Platz und absolvierte mit dem weiterhin angeschlagenen Alfredo Morales (30) am Mittwoch eine individuelle Einheit.

Fortuna Zimmermann Morales

Matthias Zimmermann und Alfredo Morales trainierten am Mittwoch bei Fortuna Düsseldorf individuell, waren aber endlich zumindest wieder auf dem Platz zu sehen.

Am Donnerstag soll der Außenverteidiger dann wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen und könnte Jean Zimmer (26) schon am Samstag wieder auf der rechten Defensivseite ersetzen. Der wäre dann wiederum eine Alternative für die rechte Außenbahn und den bisher eher blassen Brandon Borrello (25).

Fortuna Düsseldorf: Hartherz auf links gegen Hannover

Neuzugang Leonardo Koutris (25) trainiert ebenfalls mit der Mannschaft, wenn auch nach überstandenem Kreuzbandriss noch mit angezogener Handbremse.

Daher ist der Grieche für Samstag aber noch keine Option und Florian Hartherz (27) wird erneut den linken Flügel defensiv beackern.

Fortuna Düsseldorf: Kevin Danso zurück im Abwehr-Zentrum, Hoffmann weiter raus

Andre Hoffmann (27) trainiert dagegen weiter nur individuell. Auch wenn der Abwehr-Chef in der Zentrale schmerzhaft vermisst wird, könnte für ihn das Spiel gegen Aufstiegskonkurrent und Ex-Verein Hannover noch zu früh kommen.

Luka Krajnc (26) trat nach dem Länderspiel-Stress in der vergangenen Woche ebenso wie Kenan Karaman (26) etwas kürzer. Beide absolvierten im Sinne der Trainingssteuerung am Mittwoch nicht die komplette Einheit, ihr Einsatz am Wochenende ist aber nicht in Gefahr.

Der Slowene ist in der Innenverteidigung gesetzt und wird am Samstag aller Voraussicht nach wieder neben Kevin Danso (22) verteidigen, der Fortuna-Juwel Jamil Siebert (18) nach abgesessener Sperre ersetzen dürfte.

Fortuna Düsseldorf: Prib gegen Ex-Verein nicht dabei

Auch für den Ex-Hannoveraner Edgar Prib (30) kommt das Spiel gegen seine alten Kollege zu früh. Prib trainierte am Mittwoch erneut individuell und könnte nächste Woche zur Mannschaft stoßen.

Alles zum Thema Hannover 96
  • Vereins-Zoff eskaliert Darf Bundesliga-Coach erst drei Wochen nach Trainings-Start arbeiten?
  • „Habe ich richtig Bock drauf“ FC macht Maina-Transfer offiziell – Baumgart freut sich auf den Neuen
  • Nach FC-Aus Auf den Spuren seines Vaters: Schaub wechselt in die 2. Bundesliga
  • „Bis zum Schluss um Verlängerung gekämpft“ Emotionaler Abschied für FC-Duo – Maina weint sich nach Köln
  • Königsblauer Traum-Treffer Schalkes Zalazar schießt sich in die Bundesliga-Rekordliste
  • Zweiter Sommer-Transfer auf dem Weg FC baggert an Mini-Rode aus der vierten Liga
  • Erster FC-Transfer eingetütet Baumgart bekommt Verstärkung aus der 2. Liga
  • „Was für ein schlimmes Video“ Fouls und Unsportlichkeiten: Zweitliga-Neuzugang mit kurioser Vorstellung
  • Am Tag nach letztem Fürth-Heimspiel Aufstiegs-Trainer Leitl unterschreibt bei neuem Verein
  • Transfer-Ticker Offensiv-Star verlängert beim FC Bayern München bis 2024

Alfredo Morales war immerhin schon wieder auf dem Platz zu sehen, wird aber ebenso keine Option für das Spiel sein. (cho)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.