„Auf geht’s Fortuna, kämpfen und siegen!“ OB-Kandidaten pushen das Kellerkind

Neuer Inhalt (1)

Im Video dabei: Düsseldorfs amtierender Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Düsseldorf – Lange nicht alles, was Düsseldorfs Stadtpolitik so fabriziert, kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern der Landeshauptstadt gut an. Doch mit der Nummer dürfte es anders sein – zumindest bei den Fortuna-Fans. Da wurde eine „große Koalition für Fortuna“ gebildet.

In einem Video, aufgezeichnet bei einer Sitzung der Düsseldorfer Jonges, versuchen Oberbürgermeister Thomas Geisel (56/SPD), Stefan Engstfeld (50/Die Grünen), Marie-Agnes Strack-Zimmermann (62/FDP) und Stephan Keller (49/CDU) Zuversicht auf der Saison-Zielgeraden zu verbreiten.

Die Oberbürgermeister-Kandidaten werfen sich in dem Filmchen kräftig für den Abstiegskandidaten ins Zeug: „In diesen Tagen kennen wir alle keine parteilichen Diskussionen oder sogar Streit, sondern wir setzen uns alle gemeinsam mit unserer Kraft für unsere Fortuna in unserer geliebten Heimatstadt Düsseldorf ein.“

Das Quartett weiter in dem Video: „Die Liebe und Freundschaft zu unserer Fortuna lassen uns den Zwist und den Wahlkampf vergessen. Wir sollten uns mit aller Hingabe, Unterstützung und wohlwollenden Gedanken unserer Fortuna zuwenden, die alles versucht, die Klasse zu halten.“

Strack-Zimmermann pusht mit 7:1 gegen die Bayern

Es wird schwer genug, nun geht es am Mittwoch am 32. Spieltag als Tabellen-16. erst einmal zum Champions League-Kandidaten RB Leipzig, dann kommt das wohl schon gerettete Augsburg, ehe das Knister-Finale in Berlin bei Aufsteiger Union diese verrückte Saison mit der Geisterspiel-Schlussphase beschließt. Strack-Zimmermann möchte mit einem ganz besonderen Spiel pushen, das sie selbst live miterlebte, als Fortuna 1978 den FC Bayern München mit 7:1 vernichtete: „Ich weiß, ihr könnt das.“

„Auf geht’s Fortuna, kämpfen und siegen!“

Keller rechnet vor: „Noch neun Punkte sind gegen den Abstieg und für den Klassenerhalt zu holen.“ Geisel, der amtierende OB, träumt wie alle Anhänger davon, dass die Düsseldorfer Erstligist bleiben. Er hofft auf „den Verbleib der Fortuna in der Bundesliga.“ Engstfeld beendet das Video mit einem bekannten Fan-Schlachtruf: „Auf geht’s Fortuna, kämpfen und siegen!“

Hier lesen Sie mehr: Fortuna Düsseldorf-Drama: Hast du sie noch alle, Fußballgott?

Die „große Koalition für Fortuna“ der Stadtpolitik – einen ähnlichen Schulterschluss muss die Truppe nun auch in den letzten drei Spielen zeigen…

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.