Düsseldorf bindet Leistungsträger „Einer der wichtigsten Faktoren für die gute Form“

Kastenmeier28.1.

Florian Kastenmeier, hier am 24. Mai 2020 beim Spiel beim 1. FC Köln in der 1. Liga, will mit Fortuna Düsseldorf aufsteigen. Der Torwart hat seinen Vertrag bis 2024 verlängert.

Düsseldorf – Zweite Verlängerung für Fortuna im Januar: Der Fußball-Zweitligist hat nach Emma Iyoha einen weiteren Profi von einer weiteren Zusammenarbeit überzeugen können: Stammtorhüter Florian Kastenmeier (23) verlängerte sein Arbeitspapier am Donnerstag, 28. Januar 2021, vorzeitig um zwei Jahre bis 2024.

  • Vertragsverlängerung bei Fortuna Düsseldorf
  • Torwart Florian Kastenmeier verlängert bis 2024
  • Klub arbeitet weiter intensiv an der Zukunft

Zuletzt machte Kastenmeier beim 3:3 gegen Greuther Fürth Schlagzeilen, als er schon in der 82. Minute bei einem Eckstoß mit in den gegnerischen Strafraum stürmte, die Fürther Verteidigung irritierte und so den Ausgleichstreffer von Kevin Danso ermöglichte.

Alles zum Thema VfB Stuttgart
  • Bayern, BVB, Real & Co. Das sind die neuen Trikots der Top-Vereine – ein Klub setzt Anti-Trend
  • Bundesliga-Saisonfinale Europa und Abstieg: Alle Entscheidungen im Überblick
  • „Schreib' ihm, dass er Gas gibt“ FC-Traum von Europa League: Schmitz hofft auf Kumpel-Hilfe aus Bochum
  • FC-Youngster Tim Lemperle über Debüt-Tor und Europa-Saison: „Hatte nie etwas anderes im Kopf“
  • FC-Pressekonferenz Baumgart heiß auf Kölner Endspiel: „Das lasse ich mir nicht nehmen“
  • „Kann nicht mehr an den FC denken“ Ex-Boss Wehrle will Köln den Euro-Coup vermasseln
  • Abstiegs-Finale gegen Köln Stuttgart überrascht mit Trikot-Entscheidung für Schicksalsspiel
  • Nach Ausfällen von Thielmann und Andersson Chance für Lemperle? Klare Ansage von FC-Coach Baumgart
  • Schützenhilfe für Stuttgart BVB-Coach Rose mit klarer Ansage – Weitere Transfers, „um neu anzugreifen!“
  • 1. FC Köln Coach Baumgart lässt Fan-Herzen höherschlagen  – „Glaube, dass Modeste bleibt“

Florian Kastenmeier bedankt sich bei Fortuna Düsseldorf

„Vor einem Jahr habe ich bei der Fortuna die Chance erhalten, mir meinen Traum von der Bundesliga zu erfüllen. Ich bin dem gesamten Verein sehr dankbar für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde und nach wie vor entgegengebracht wird“, ließ Kastenmeier mitteilen.

„Ich freue mich sehr auf die kommenden Jahre in Düsseldorf - hoffentlich schon bald wieder mit unseren fantastischen Fans."

Sportvorstand Uwe Klein (51) zeigte sich mit den Gesprächen sehr zufrieden: „Florian Kastenmeier ist einer der wichtigsten Faktoren für die gute Form, in der sich unsere Mannschaft befindet. Er hat in der Hinrunde oft bewiesen, wie wichtig er für unser Team ist, und wie sehr er sich im vergangenen Jahr weiterentwickelt hat. Wir sind sehr froh darüber, dass sein Weg mit der Fortuna noch lange nicht zu Ende ist, und sind uns sicher, dass er auch in den kommenden Jahren ein sicherer Rückhalt für uns sein wird.“

Kastenmeier kam 2019 vom VfB Stuttgart nach Düsseldorf

Florian Kastenmeier kam im Juli 2019 vom VfB Stuttgart nach Düsseldorf. Nachdem er in seinem ersten halben Jahr bei der Fortuna noch Ersatztorhüter war, feierte der gebürtige Regensburger im F95-Trikot am 18. Januar 2020 unter Trainer Friedhelm Funkel sein Bundesliga-Debüt beim 0:1 gegen Werder Bremen. Auch Nachfolger Uwe Rösler setzte konsequent weiter auf den ehemaligen Spieler des VfB Stuttgart.

Im gesamten Kalenderjahr 2020 verpasste Kastenmeier lediglich zwei von 34 Pflichtspielen. In die neue Saison 2020/21 ging er als Stammtorwart, setzte sich in der Vorbereitung gegen Raphael Wolf (32) durch – in bisher 17 Zweitliga-Partien blieb er sieben Mal ohne Gegentor.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.