Verstärkung aus der Bundesliga Fortuna kurz vor Verpflichtung von Flügelflitzer

Klaus_Grifo

Felix Klaus am 29. September 2020 im Zweikampf mit Vincenzo Grifo.

Düsseldorf – Fortuna Düsseldorf steht kurz vor der Verpflichtung von Felix Klaus (28) vom VfL Wolfsburg. Nach EXPRESS-Informationen hat der Aufsichtsrat bereits grünes Licht gegeben. Fehlt nur noch der Medizincheck, der am Mittwoch absolviert werden soll. Die Vereine sind sich über den Deal einig. Es soll sich um ein Leihgeschäft plus Kaufoption handeln.

Felix Klaus könnte Lücke bei Fortuna Düsseldorf füllen

Falls Fortuna den Wiederaufstieg schaffen sollte, könnte auch eine Festverpflichtung zustandekommen. Zuerst hatte die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ über den anstehenden Transfer berichtet.

Alles zum Thema VfL Wolfsburg

Klaus ist der gewünschte Spieler für die rechte Außenbahn, auf der bei Fortuna bisher kein Spieler wirklich überzeugt hat. Der gebürtige Osnabrücker kam in dieser Saison in Wolfsburg auf nur acht Einsätze und insgesamt 290 Spielminuten in Liga, Pokal und Europa League Qualifikation. In seiner Karriere kann Klaus auf 165 Bundesliga- und 68 Zweitligaspiele zurückblicken.

Felix Klaus hat viele Bekannte bei Fortuna Düsseldorf

Trainer Uwe Rösler hatte sich einen Mann für die Außen gewünscht, der sofort helfen kann und vor allem rechts, aber auch links einsetzbar ist. Klaus passt genau in dieses Profil. Vorstand Klaus Allofs hat seine Drähte zu seinem Ex-Arbeitgeber Wolfsburg spielen lassen und zusammen mit Vorstandskollege Uwe Klein einen Deal ausgehandelt.

Klaus kennt von seinen vergangenen Stationen bei Hannover 96 und Greuther Fürth einige Angestellte bei Fortuna bestens: Kenan Karaman, Matthias Zimmermann, Edgar Prib, Andre Hoffmann und Co-Trainer Thomas Kleine. Die Eingewöhnungszeit sollte dementsprechend kurz ausfallen.

Nach Informationen unserer Redaktion soll Klaus schon eine Alternative für den Kader am Samstag beim Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue (13 Uhr, Sky) werden – falls das grüne Licht von Mannschaftsarzt Ulf Blecker kommt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.