Neuer Spielplan ist rausFortuna mit Knallstart beim HSV!

Neuer Inhalt

Fortunas Cheftrainer Uwe Rösler muss mit seiner Truppe einen erfolgreichen Neuanfang in der Zweiten Liga hinbekommen.

von Otto Krause (krau)

Düsseldorf – Nach dem bitterem Abstieg aus der Beletage heißen Fortunas Gegner nicht mehr Bayern München, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach, sondern Aue, Sandhausen und Heidenheim.

Die spannende Frage dabei: Wann geht es gegen wen? Bekommen die Düsseldorfer ein machbares Startprogramm, um gut in die Spielzeit zu starten, oder wird es ganz schwer, gut aus den Startblöcken zu kommen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Apester, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Apester angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie sieht es auf der Zielgeraden der Saison aus, wenn es um Klassenerhalt, Mittelfeldplatz oder gar den Aufstieg geht. Seit Freitag (12 Uhr) ist der neue Spielplan veröffentlicht.

Alles zum Thema SSV Jahn Regensburg

1
/
4

Fortuna Düsseldorf: Knall-Start beim Hamburger SV

Und für die Rot-Weißen beginnt die Spielzeit mit einem Auswärtsspiel beim Hamburger SV (18. September 2020, 18:30 Uhr).

Eine Woche später empfängt die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Rösler die Würzburger Kickers zum ersten Heimspiel (25.-28. September 2020).

Fortuna Düsseldorf: An Spieltag drei bei den Störchen

Am dritten Spieltag geht es für die Flingeraner erneut in den Norden zum Auswärtsspiel bei Holstein Kiel (02.-05. Oktober 2020). Nach der ersten Länderspielpause gastiert dann der SSV Jahn Regensburg in Düsseldorf (16.-19. Oktober 2020). das Karnevalsspiel steigt zwischen 12.Februar und dem 15.Februar 2021 beim Jahn Regensburg.

Die Spielzeit endet für die Fortuna mit der Partie bei der SpVgg Greuther Fürth (23. Mai 2021, 15:30 Uhr).

Uwe Rösler: „Hochinteressantes Auftaktprogramm“

Uwe Rösler, Cheftrainer: „Eine Woche vorher im DFB-Pokal haben wir es mit dem FC Ingolstadt schon mit einem gefühlten Zweitligisten zu tun. Auch in der Liga wartet auf uns ein hochinteressantes Auftaktprogramm. Im Vorfeld einer Saison weiß man nie so genau, wo man steht. Vielleicht ist ein solcher Gegner zum Auftakt gar nicht so schlecht. Denn dann wissen wir nach dem Auswärtsspiel beim Hamburger SV sofort, wo der Hammer hängt.“

Kaan Ayhan wird nicht mehr dabei sein, doch sein Wechsel wird zum Kaugummi-Transfer

Auf die Düsseldorfer wartet also ein anspruchsvolles Programm beim Einstieg in die neue Spielzeit.

Fortunas Düsseldorf: Auf der Zielgeraden winken Punkte

Sollte es am Ende allerdings noch um etwas gehen, stehen die Chancen ordentlich. Auf der Zielgeraden der Spielzeit tritt Rot-Weiß in Paderborn an, hat dann zwei Heimspiele gegen Braunschweig und Aue, ehe es zum Finale zu den Fürther Kleeblättern geht.

Hier gibt es die neuen Spielpläne zum Download