ING Erste Großbank ergreift überraschende Maßnahme: „Zeit der Nullzinsen jetzt vorbei“

Gerücht aus Italien Baggert Fortuna an ehemaligem Nationalspieler?

Amin_Younes_Löw

Amin Younes am 8. Oktober 2017 beim bislang letzten seiner fünf Länderspiele gegen Aserbaidschan mit Bundestrainer Joachim Löw.

Düsseldorf – Die Wahrscheinlichkeit dürfte nicht allzu hoch sein, schließlich kassiert Amin Younes (27) in der Serie A beim SSC Neapel ein Millionengehalt. Dennoch verbreitet der italienische Sportjournalist und Transferexperte Gianluca di Marzio das Gerücht, dass er per Leihe zu seinem Ex-Klub Fortuna zurückkehren könnte.

Vor 20 Jahren wechselte der gebürtige Düsseldorfer in die Mönchengladbacher Jugend, bei Borussia gelang ihm jedoch nie der Durchbruch. Bei Ajax Amsterdam sorgte Younes dann aber für Furore und spielte sich in die Notizbücher großer Klubs.

Hohes Gehalt erschwert mögliche Rückkehr von Amin Younes zu Fortuna Düsseldorf

2018 wechselte der offensive Mittelfeldspieler ablösefrei zum SSC. Doch in der abgelaufenen Spielzeit stand Younes bei den Italienern nur einmal in der Startelf (achtmal wurde er eingewechselt).

Alles zum Thema VfL Bochum

Nun soll das ehemalige Fohlen eine neue Herausforderung suchen. In Düsseldorfwäre das allerdings nur denkbar, wenn sein derzeitiger Arbeitgeber weiter den größten Teil des Gehalts tragen würde.

Alfredo Morales kann bei Fortuna Düsseldorf bald wieder trainieren

Das ist zum aktuellen Stand weiter reine Spekulation. Sicher ist dagegen, dass zwei Düsseldorfer aufatmen können – besonders Alfredo Morales (30). Fortunas Mittelfeld-Abräumer verletzte sich im Testspiel gegen Liga-Konkurrent VfL Bochum am rechten Knöchel, hatte sichtlich starke Schmerzen, wurde von Mannschaftsarzt Dr. Ulf Blecker (57) behandelt und musste anschließend ausgewechselt werden.

Alfredo_Morales_Verletzung

Alfredo Morales wird im Testspiel gegen den VfL Bochum von Fortuna Düsseldorfs Ärzten betreut.

Doch eine am Montag durchgeführte Kernspin-Untersuchung ergab, dass sich Morales „nur“ eine Bänder-Dehnung zugezogen hat. Damit wird er zwar zunächst aus dem Trainingsbetrieb genommen werden müssen, eine lange Ausfallzeit droht dem Ex-Ingolstädter allerdings nicht.

Auch Jakub Piotrowski fällt bei Fortuna Düsseldorf nicht langfristig aus

Alfredo ist mit dem Team ins Holland-Trainingslager angereist und wird in den nächsten Tagen ins Mannschaftstraining zurückkehren. Das gilt auch für Neuzugang Jakub Piotrowski (22). Der Mittelfeldspieler, den die Düsseldorfer für 500.000 Euro vom belgischen Erstligisten KRC Genk loseisten, hat muskuläre Probleme in der Hüfte.

Jakub_Piotrowski

Jakub Piotrowski im Düsseldorfer Testspiel gegen Danilo Soares vom VfL Bochum.

Doch deshalb muss der Torschütze aus dem Bochum-Match nicht langfristig aus dem Trainingsbetrieb herausgenommen werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.