Job-Angebot für Ex-Schalke-Coach England-Klub will David Wagner

Neuer Inhalt

Ex-S04-Coach David Wagner, hier bei einem Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Werder Bremen im September 2020, soll beim englischen Zweitligisten AFC Bournemouth ein Kandidat auf den Trainerposten sein.

Bournemouth – Ende September 2020 hat der FC Schalke 04 David Wagner (49) vor die Tür gesetzt. Knapp fünf Monate später ist klar, dass der Schalker Untergang wohl nicht nur Wagners Schuld war – der deutsch-amerikanische Trainer hat trotzdem noch keinen neuen Job. Das allerdings könnte sich bald ändern.

  • Job-Gerüchte um Ex-Schalke-Trainer David Wagner

  • AFC Bournemouth soll David Wagner als Coach verpflichten wollen

  • Wagner arbeitete in Vergangenheit bereits in England

Job-Gerüchte um Ex-Schalke-Trainer David Wagner

AFC Bournemouth soll David Wagner als Coach verpflichten wollen

Alles zum Thema SV Werder Bremen

Wagner arbeitete in Vergangenheit bereits in England

Das englische Sport-Portal „The Athletic“ berichtete am Montag (8. Februar), dass der englische Zweitligist AFC Bournemouth an einer Verpflichtung des Ex-Schalke-Trainers interessiert sein soll.

AFC Bournemouth will David Wagner als Trainer verpflichten

Der Klub, der in der Championship derzeit auf einem der Playoff-Plätze um den Aufstieg in die Premier League steht (6.), wäre für Wagner nicht das erste Abenteuer im englischen Unterhaus. 

Der Ex-Profi hatte zwischen 2015 und 2019 bereits Huddersfield Town trainiert und in der Saison 2016/17 sensationell in die Premier League geführt.

AFC Bournemouth: Auch John Terry für Trainerposten im Gespräch

Bournemouth, das sich in der vergangenen Woche nach einer Niederlagen-Serie von Trainer Jason Tindall (43) getrennt hatte, soll allerdings auch um ein anderes bekanntes Gesicht werben. 

Chelsea-Legende John Terry (40) war schon vor Tindalls Verpflichtung ein Kandidat für den Posten, ist mittlerweile aber Co-Trainer bei Premier-League-Team Aston Villa. Bei einem Angebot für einen Cheftrainer-Posten dürfte er aber wohl auch ins Grübeln kommen. (bl)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.