Pleite gegen Burnley Klopps wahnsinnige Serie mit Liverpool gerissen

Klopp-Burnley

Jürgen Klopp verlor mit dem FC Liverpool sensationell gegen den FC Burnley.

Liverpool – Jetzt ist auch noch die schöne Heimserie gerissen: Der FC Liverpool verlor an der heimischen Anfield Road gegen den FC Burnley mit 0:1 und kassierte die erste Pleite im eigenen Stadion nach 68 Spielen ohne Niederlage. 2017 gab es beim 1:2 gegen Crystal Palace zuletzt eine Heimschlappe.

  • FC Liverpool verliert überraschend gegen FC Burnley
  • Tolle Heimserie ist damit gerissen
  • Jürgen Klopp verliert Anschluss an Tabellenspitze

Für den krassen Außenseiter erzielte Ashley Barnes. Der Stürmer verwandelte sieben Minuten vor dem Ende einen Strafstoß, nachdem er zuvor von Torwart Alisson gefoult worden war.

Alles zum Thema FC Liverpool

Damit bleibt Jürgen Klopp mit den so erfolgsverwöhnten Reds seit fünf Spielen ohne Dreier und seit vier Partien ohne einen eignen Treffer. Am vergangenen Sonntag hatten sich die Reds im Spitzenspiel 0:0 von Manchester United getrennt. Davor gab es ein 0:1 beim FC Southampton und ein 0:0 bei Newcastle United.

FC Liverpool verliert den Anschluss

Damit verliert der Titelverteidiger langsam den Anschluss an die Tabellenspitze. Mit 34 Punkten liegt Liverpool hinter Spitzenreiter Manchester United (40), Manchester City (38) und Leicester City (38) auf Platz vier.

Die Citizens mit Teammanager Pep Guardiola haben allerdings ein Spiel weniger als die Konkurrenten absolviert.

Dagegen feierte Burnley einen überraschenden Auswärtssieg und kletterte auf Rang 15 und verabschiedeten sich vorerst von den Abstiegsplätzen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.