37 Spiele ungeschlagen Doch diese Klubs waren noch besser als Jürgen Klopps Liverpool

Neuer Inhalt (1)

Trainer Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben eine beeindruckende Serie aufgestellt.

Liverpool – Was für eine beeindruckende Serie: Durch das jüngste 2:0 gegen Aufsteiger Sheffield United ist der FC Liverpool in der englischen Premier League zum 37. Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Seit exakt 365 Tagen hat das Team des deutschen Trainers Jürgen Klopp (52) in der Liga somit nicht mehr verloren. Die bis dato letzte Niederlage gab es am 3. Januar 2019 beim 1:2 gegen den späteren Meister Manchester City. Liverpool führt die Tabelle weiter mit 13 Punkten Vorsprung vor Leicester City an – und marschiert scheinbar unaufhaltsam dem ersten Meistertitel seit 30 Jahren entgegen.

Allerdings: In der Vergangenheit schafften es gleich diverse europäische Klubs, noch viel beeindruckendere Serien aufzustellen. Den Premier-League-Rekord hält dabei der FC Arsenal, der in der Saison 2003/04 stattliche 49 Liga-Spiele am Stück nicht verlor. Rang zwei auf der Insel belegt der FC Chelsea, der zwischen Oktober 2004 und November 2005 40 Spiele lang ungeschlagen blieb.

FC Bayern München und AC Mailand mit magischen Serien

Den Rekord in den fünf europäischen Top-Ligen – also England, Italien, Spanien, Deutschland und Frankreich – hält derweil der AC Mailand. Die Italiener blieben zwischen 1991 und 1993 beeindruckende 58 Liga-Partien in Serie ungeschlagen. Auf Rang zwei folgt der deutsche Rekordmeister FC Bayern München, der erst unter Jupp Heynckes (74) und dann unter Pep Guardiola (48) zwischen 2013 und 2014 insgesamt 53 Spiele in der Bundesliga nicht verlor.

Alles zum Thema FC Liverpool
Neuer Inhalt (1)

Pep Guardiola verlor als Bayern-Trainer am 5. April 2014 mit 0:1 gegen Augsburg – nach zuvor 55 ungeschlagenen Bundesliga-Spielen.

Hier lesen Sie mehr: Video-Schiedsrichter rettet Liverpool und „Mann des Jahres“ Jürgen Klopp.

Würde der FC Liverpool in der laufenden Spielzeit keine Niederlage mehr in der Liga kassieren, würden Klopp und sein Team die Bayern am Saisonende mit dann 55 ungeschlagenen Partien übertrumpfen.

Die Rekordhalter der europäischen Top-Ligen:

58 Spiele: AC Mailand (1991 bis 1993)
53 Spiele: FC Bayern (2013 bis 2014)
49 Spiele: FC Arsenal (2003 bis 2004), Juventus Turin (2011 bis 2012)
43 Spiele: FC Barcelona (2017 bis 2018)
42 Spiele: Nottingham Forrest (1997 - 1978)
40 Spiele: FC Chelsea (2004 bis 2005), AC Florenz (1955 bis 1956)
38 Spiele: Real Sociedad (1979 bis 1980)
37 Spiele: AC Perugia (1978 bis 1979), FC Liverpool (2019 bis 2020)

Wahnsinns-Serie in Rumänien

Außerhalb der fünf Elite-Ligen gibt es in der Fußball-Historie noch wesentlich beeindruckendere Serien. Wohl für immer unerreicht bleiben wird dabei die, die der rumänische Top-Klub Steaua Bukarest einst hinlegte. Zwischen 1986 und 1989 blieb der einstige Militär-Klub in sage und schreibe 104 Liga-Spielen ohne Niederlage.

Auf Rang zwei folgt der Lincoln Red Imps FC, der in der Ersten Liga Gibraltars einst zwischen 2009 bis 2014 in 88 Spielen nicht als Verlierer vom Platz ging. Dritter im europaweiten Ranking ist der moldauische Rekordmeister Sheriff Tiraspol, der von 2009 bis 2014 63 Spiele am Stück nicht verlor. Mit 1.959 Tagen ist dies auch die chronologisch längste Serie aller Zeiten. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.