Heftige Erdbeben in der Türkei Hunderte Todesopfer – Erschütterungen auch in Syrien

Als Bobic-Nachfolger Eintracht-Hammer: Frankfurt will Weltmeister als Sport-Boss

Schweinsteiger17.3.

Bastian Schweinsteiger (r., hier mit Jogi Löw 2013) soll bei Eintracht Frankfurt Manager Fredi Bobic beerben.

Frankfurt – Das wäre eine echter Sensation für die Bundesliga. Eintracht Frankfurt will Bastian Schweinsteiger (36) als neuen Sportdirektor verpflichten, das sickerte am 17. März durch.

  • Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem Sportdirektor
  • Fredi Bobic will die Hessen im Sommer in Richtung Berlin verlassen
  • Bastian Schweinsteiger soll ein Kandidat sein

Dabei haben die Hessen mit Fredi Bobic (49) offiziell noch einen starken Mann auf der sportlichen Seite unter Vertrag. Der ehemalige Stürmer will aber die Hessen im Sommer unbedingt verlassen. Es zieht ihn zu seinem Ex-Klub Hertha BSC.

Bastian Schweinsteiger soll Fredi Bobic bei Eintracht Frankfurt beerben

Alles zum Thema Bastian Schweinsteiger

Schweinsteiger soll Bobic dann beerben. Das berichtet die Bild. Aktuell ist der Fußball-Weltmeister von 2014 noch bei der ARD als TV-Experte tätig, einen direkten Kontakt zwischen beiden Seiten gab es jedoch noch nicht.

Bobic17.3.

Fredi Bobic (hier im Januar 2020) verlässt Eintracht Frankfurt als Sportvorstand.

Der ehemalige Bayern-Star hatte aber bereits angekündigt, gerne ins Fußballgeschäft zurückzukehren. 2019 hatte er seine Karriere bei Chicago Fire beendet.

Der Champions-League-Sieger von 2013, der mit dem FC Bayern München acht Meistertitel erringen konnte, wäre eine echte Führungsperson für die Hessen, die viele Türen für Sponsoren öffnen könnte.

Zudem verfügt er über ein gutes Netzwerk nach seiner Zeit bei Manchester United und den USA.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.