Unwetterwarnung in Köln DWD warnt vor starken Gewittern – auch Windböen und Platzregen im Anmarsch

Neustart am 15. Mai? Alle Spieler eine Woche in Quarantäne – dann kann es losgehen

Neuer Inhalt (1)

In der Hinrunde verlor der 1. FC Köln, hier Sebastian Bornauw (r.) und Birger Verstraete gegen Christopher Nkunku, mit 1:4 gegen RB Leipzig.

Leipzig – Die Deutsche Fußball Liga (DFL) muss sich weiter in Geduld üben, nachdem die Politik die Entscheidung über eine mögliche Wiederaufnahme vertagt hat. Währenddessen bereiten sich die Teams langsam auf die neue Trainingssituation vor.

So will RB Leipzig am kommenden Dienstag ins Mannschaftstraining zurückkehren und sich auf das Szenario vorbereiten. Nach einem Corona-Test am Freitag sollen die Spieler und alle Beteiligten am Montag erneut auf das Virus getestet werden, „dann ist der Plan, dass wir am Dienstag ins Mannschaftstraining einsteigen, sofern alle Tests negativ sind“, sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff am Freitag in einer Videokonferenz.

Auch der VfL Wolfsburg und der SC Paderborn wollen Anfang kommender Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Voraussetzung sind auch dort negative Corona-Tests. Der 1. FC Köln wird frühestens kommenden Mittwoch wieder mit Kontakt trainieren.

Alles zum Thema RB Leipzig

Eine Woche Quarantäne vor Ligaspielen

Nach der ersten Test-Runde am Donnerstag (hier lesen Sie mehr) müssen die FC-Kicker am Dienstag noch einmal ran. Erst wenn zwei Tests in Folge negativ ausfallen, dürfen die Profis wieder mit der Mannschaft trainieren.

Bevor die Liga den Spielbetrieb wieder aufnehmen kann, müssen die Teams eine Woche lang in Quarantäne. So sollen die Spieler völlig abgeschottet in Hotels oder auf dem jeweiligen Trainingsgelände „leben“, auch ihre Liebsten daheim dürfen sie dann nur per Videoanruf sehen.

DFL rechnet mit Bundesliga-Neustart am 15. Mai

Die DFL peilt nach SID-Informationen den Re-Start der Bundesliga mit einem Freitagsspiel am 15. Mai an – die Freigabe der Politik vorausgesetzt. Vorerst wurden die Bundesliga-Klubs auf Mittwoch vertröstet. Dann allerdings können sich die Verantwortlichen berechtigte Hoffnungen auf eine Erlaubnis für die geplanten Geisterspiele machen. (eha/sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.