Bittere Pokal-Pleite Tuchel und Chelsea verspielen erste Titel-Chance

Tuchel_Chelsea_Pokal

Thomas Tuchel unterliegt mit dem FC Chelsea am Samstag (15. Mai) Leicester City im Finale des FA Cups.

London – Dicke Pokal-Enttäuschung für Thomas Tuchel (47). Mit dem FC Chelsea unterlag der Coach am Samstag (15. Mai) Leicester City im Finale um den englischen FA Cup. Zwei Wochen vor dem Finale der Champions League gegen Manchester City verpasste Chelsea mit den deutschen Nationalspielern Antonio Rüdiger (28) und Timo Werner (25) in der Startelf die erste von zwei Titel-Gelegenheiten.

  • Thomas Tuchel verliert mit FC Chelsea Finale des FA Cups
  • Leicester City feiert Pokalsieg in Wembley
  • Zweite Titel-Chance für Chelsea im Finale der Champions League

Tuchel verpasste damit die Chance, nach dem DFB-Pokal mit Dortmund (16/17) und dem französischen Pokal mit Paris Saint-Germain (19/20) auch den englischen Pokal zu holen.

FC Chelsea unterliegt Leicester City im Endspiel um den FA Cup

In einer zähen ersten Halbzeit gab es vor 21.000 Zuschauern in Wembley nur wenige gefährliche Szenen. Beide Teams lieferten sich ein intensives Spiel, das nur selten fußballerische Glanzlichter bot.

Die beste Gelegenheit vergab Mason Mount in der 23. Minute mit einem knapp verzogenen Schuss von der Strafraumgrenze. Nach knapp einer halben Stunde touchierte Werner den Ball nach einer Flanke noch leicht, wodurch sein einköpfbereiter Kapitän César Azpilicueta aus aussichtsreicher Position nicht mehr herankam.

Leicester Pokal

Leicester City feiert im Finale um den FA Cup am Samstag (15. Mai) den Sieg über den FC Chelsea.

Im zweiten Durchgang erzielte dann der belgische Nationalspieler Youri Tielemans mit einem satten Schuss in der 63. Minute den goldenen Treffer. Chelsea hatte vereinzelte gute Gelegenheiten auf dem Ausgleich, das vermeintliche 1:1 in der 90. Minute wurde wegen einer haarscharfen Abseitsstellung aberkannt.

Für Chelsea war es nach der Heimpleite in der Premier League gegen Stadtrivale Arsenal am Mittwoch (12. Mai) der zweite Rückschlag binnen weniger Tage. Die Blues liefern sich unter anderem mit Jürgen Klopp (53) und dem FC Liverpool ein enges Rennen um die Qualifikation für die Champions League. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.