Vorm Liga-Knaller „El Geistico“Dortmunds Can reizt den FC Bayern

132499232

Emre Can feiert am 22.2.2020 den Sieg des BVB im Bremer Weserstadion.

Dortmund – Dortmunds Nationalspieler Emre Can (26) hat vor dem Gipfeltreffen mit den Bayern seine Meisterambitionen unterstrichen. „Ich bin zum BVB gekommen, um Titel zu gewinnen“, sagte der Mittelfeldspieler der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Das dürfte den FC Bayern vor dem Knaller reizen...

Die Meisterschaft sei für Can „auf jeden Fall“ noch das Ziel: „Wir stehen vier Punkte hinter den Bayern, das wird daher ein sehr, sehr wichtiges Spiel. Wir müssen Gas geben und möchten punkten.“

Alles zum Thema Sky

El Geistico: Gipfeltreffen vor leeren Rängen

Die Dortmunder empfangen am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) den Rekordmeister im Signal Iduna Park –  wie alle restlichen Spiele der Saison findet die Begegnung ohne Zuschauer statt. Das schmerze sehr, betonte Can, „aber sportlich hat sich nicht viel verändert“ vor dem Liga-Klassiker, er nun ohne Zuschauer vom El Clasico zum El Geistico wird.

Das in der Corona-Zwangspause vermeintlich entstandene Bild, Fußballprofis ginge es nur um das Geld, kann der Nationalspieler derweil überhaupt nicht verstehen. „Bei all den Diskussionen rund um den Fußball ging es immer nur um unser Gehalt“, sagte Can.

Emre Can: Fußballer haben Millionen gespendet

„Aber was haben wir denn falsch gemacht? Das weit überwiegende Gros von uns hält sich an die Regeln wie jeder andere Bürger auch.“ Fußballer hätten Millionen gespendet und geholfen, ergänzte er.

Hier lesen Sie mehr: Achillessehnen-Verletzung bei Ibrahimovic

Die öffentliche Bewertung der Profis empfindet der Dortmunder daher als ungerecht, „aber ich kann das nicht ändern. Wer es so sehen will, soll das so sehen. Jeder hat seine eigene Meinung. Ich aber sehe, dass Fußballer den Menschen auch viel zurückgeben wollen“, sagte der Mittelfeldspieler, der Ende Januar vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin zu den Schwarz-Gelben gewechselt war.