Reiner Calmund tippt Endspurt So schneiden Köln, Gladbach und Düsseldorf am Ende ab

Reiner Calmund tippt

Reiner Calmund tippt beim Express den Saisonendspurt.

Köln – Noch vier Spieltage sind in der Bundesliga zu absolvieren, 36 Spiele, in denen es für fast alle Mannschaften bis zum Abschluss am 27. Juni noch um richtig viel geht. Aber es könnten auch schon an diesem Wochenende die ersten Entscheidungen fallen. Reiner Calmund (71) tippt für EXPRESS den spannenden Liga-Endspurt!

Meisterschaft: Aktuell haben die Bayern sieben Punkte Vorsprung auf Borussia Dortmund. Gewinnt der Rekordmeister gegen Gladbach und der BVB strauchelt in Düsseldorf, ist dem FC Bayern der achte Titel in Serie nicht mehr zu nehmen. „Ich gehe nicht davon aus, dass München am Wochenende die Schale sicher hat. Meiner Meinung nach folgt die Krönung mit einem Sieg in Bremen, und dann erhält Hansi Flick (55) am Saisonende seine erste Schale als Bundesliga-Trainer“, sagt Calmund.

Champions League: „Für mich ist Dortmund fixer Teilnehmer der Königsklasse, dahinter muss Leipzig noch ein wenig fighten. Den letzten Platz um die Fleischtöpfe werden Gladbach und Leverkusen unter sich ausmachen“, glaubt Calli.
Der ehemalige Bayer-Manager vermutet, dass es am Ende das Team von Peter Bosz (56) schafft. „Die Borussia hat noch das schwere Spiel in München vor der Brust. Das könnte den Ausschlag zugunsten von Leverkusen geben“, glaubt Calmund. „Ich tippe, dass Bayer zehn Punkte reichen, um Platz vier zu erobern. Aber es wird ein verdammt enges Rennen, ein völlig offener Kampf zwischen zwei absoluten Topmannschaften. Da ist es einfacher Spekulatius zu backen. Ich gönne es beiden, befürchte aber, dass es nur einer schaffen kann.“

CL-Rennen

Leverkusen und Mönchengladbach kämpfen gegeneinander noch um einen Champions-League-Platz.

Alles zum Thema Reiner Calmund
  • „Grill den Henssler“ Verrückte Szenen: Plötzlich knutscht Bruce Darnell Reiner Calmund ab
  • „Grill den Henssler“ Lukas Podolski: „Habe Laura Wontorra beim FC groß gemacht“
  • „Muss was passieren“ Manager-Legenden um Calmund fordern Maßnahmen gegen Fußball-„Trend“
  • „FC ist in Stuttgart im Vorteil“ Reiner Calmund jubelt im Saison-Finale gleich mit drei Vereinen
  • Nach Sensationssieg beim BVB Bochum lässt es bis halb sechs morgens krachen
  • „Man verspricht viel, wenn der Tag lang ist“ Völler hält sich nach Bayer-Job nicht an Absprache mit Sabrina
  • Sport1-Doppelpass Reiner Calmund spricht bekommt plötzlich kuriose SMS
  • „Kein Freifahrtschein zum Titel“ Fußball-Experte Calmund checkt die deutschen WM-Chancen in Katar
  • Emotionaler Jahresstart Reiner Calmund lüftet Geheimnis um sein Patenkind – nun hat er Corona-Ärger
  • Bewegender Abschied eines Idols Rudi, Calli & Co.: Fußball-Familie trauert um Willibert Kremer (†82)

Europa League: Seit den Siegen der Bayern und Leverkusen im DFB-Pokal ist klar: Platz sieben reicht für die Qualifikation zur Europa League. So wird es ein Fünfkampf zwischen Wolfsburg, Hoffenheim, Freiburg, Frankfurt und Berlin um zwei Plätze werden. „Die Wölfe schaffen es, weil sie das direkte  Duell gegen Freiburg für sich entscheiden“, tippt Calli. „Hoffenheim wird ein Heimdreier gegen Union und ein Remis in Augsburg  zu Rang sieben reichen, weil die Kontrahenten  noch Federn lassen werden.“

Abstiegskampf: „Mit einem Erfolg am Samstag gegen Union Berlin wird der FC den Klassenerhalt perfekt machen“, sagt Calmund. „Das wäre für Köln dann eine Topsaison als Neuling. Man darf nicht vergessen: Kurz vor  dem Aufstieg wurde Markus Anfang als Trainer entlassen und dann in der Hinrunde auch Achim Beierlorzer, dazu kam ein neues Präsidium und mit Horst Heldt ein neuer Sportdirektor. Davon hat sich die Mannschaft aber nicht ablenken lassen und unter Markus Gisdol tolle Spiele abgeliefert.“

Dahinter wird es für Augsburg, Berlin, Mainz, Düsseldorf, Bremen und Paderborn ein ganz knappes Ding. Calmund: „Ich befürchte, dass sich Düsseldorf durch die Relegation quälen muss. Die Fortuna hat mit Dortmund und Leipzig zwei ganz schwere Brocken, wird  sich aber mit einem Sieg gegen Augsburg und einem Unentschieden bei Union zumindest die Relegation sichern“, rechnet Calmund. „Aber ich hoffe, dass ich mich irre und Fortuna vielleicht noch eine Mannschaft abfängt und 15. wird. Das hätten sich Verein und Team dank der schönen Spielweise unter Uwe Rösler (51) auch verdient.“

Wenn Calmunds Tipps aufgehen, müssten Bremen und Paderborn aus der Bundesliga absteigen. Werder würde auch kein Sieg am Wochenende beim SCP reichen, da die Elf von Florian Kohfeldt daheim zu selten gepunktet hat. „Bisher hat Bremen erst sechs Zähler daheim gewonnen. Das ist viel zu wenig, um in der Bundesliga zu bleiben. Der Schlussspurt nach der Coronapause ist zwar sehr ordentlich gewesen, jedoch reicht es nicht aus, da auch die anderen Abstiegskandidaten bis zum letzten Blutstropfen um den Klassenerhalt kämpfen“, begründet Calmund den Abstieg.

Hier lesen Sie mehr: Reiner Calmund tippt den 31. Spieltag

Sollte Düsseldorf übrigens die Überraschung gelingen und Dortmund besiegen und gleichzeitig Paderborn gegen Bremen nicht gewinnen, wäre das Märchen der Ostwestfalen bereits am 31. Spieltag beendet.

Callis Tipps zum 31. Spieltag:

TSG Hoffenheim- RB Leipzig 2:3

VfL Wolfsburg - SC Freiburg 2:1

Fort. Düsseldorf - Bor. Dortmund 1:3

Hertha BSC - Eintr. Frankfurt 2:2

1. FC Köln - Union Berlin 3:1

SC Paderborn - Werder Bremen 1:2

FC Bayern - M'gladbach 3:1

Mainz 05 - FC Augsburg 2:2

Schalke 04 - Leverkusen 2:3

Callis Tipps zum 32. Spieltag:

M'gladbach - VfL Wolfsburg 2:1

Werder Bremen - FC Bayern 1:3

SC Freiburg - Hertha BSC 2:2

Union Berlin - SC Paderborn 1:1

Eintr. Frankfurt - Schalke 04 2:1

Bor. Dortmund - Mainz 05 3:1

RB Leipzig - Fort. Düsseldorf 3:1

Leverkusen - 1. FC Köln 3:2

FC Augsburg - TSG Hoffenheim 2:2

Callis Tipps zum 33. Spieltag:

FC Bayern - SC Freiburg 3:1

RB Leipzig - Bor. Dortmund 2:2

TSG Hoffenheim - Union Berlin 3:1

Fort. Düsseldorf - FC Augsburg 2:1

Hertha BSC - Leverkusen 1:1

Mainz 05 - Werder Bremen 2:2

Schalke 04 - VfL Wolfsburg 1:1

1. FC Köln - Eintr. Frankfurt 2:2

SC Paderborn - M'gladbach 1:2

Callis Tipps zum 34. Spieltag:

Bor. Dortmund - TSG Hoffenheim 2:1

Leverkusen - Mainz 05 3:1

M'gladbach - Hertha BSC 2:1

VfL Wolfsburg - FC Bayern 1:2

Eintr. Frankfurt - SC Paderborn 3:1

Werder Bremen - 1. FC Köln 2:2

SC Freiburg - Schalke 04 1:1

FC Augsburg - RB Leipzig 1:2

Union Berlin - Fort. Düsseldorf 1:1

Callis Abschlus stabelle:

1. FC Bayern 34 Spiele 101:34 Tore 82 Punkte

2. Bor. Dortmund 34 91:40 73

3. RB Leipzig 34 85:38 69

4. Leverkusen 34 66:46 66

5. M’gladbach 34 64:42 65

6. VfL Wolfsburg 34 47:42 49

7. TSG Hoffenheim 34 50:58 47

8. Eintr. Frankfurt 34 58:61 43

9. SC Freiburg 34 44:49 43

10. Hertha BSC 34 49:58 41

11. 1. FC Köln 34 56:65 40

12. Schalke 04 34 40:54 40

13. FC Augsburg3 4 47:65 34

14. Union Berlin 34 39:61 34

15. Mainz 05 34 45:72 33

16. Fort. Düsseldorf 34 38:68 32

17. Werder Bremen 34 37:71 30

18. SC Paderborn 34 37:70 21

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.