Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Bundesliga wird teurer Streamingdienst erhöht Preise um 25 Prozent

Neuer Inhalt (1)

DAZN (Symbolbild vom 19. September 2018) wird teurer.

München – Der Sport-Streamingdienst DAZN erhöht zur neuen Fußball-Saison erneut die Preise. Das bestätigte der Deutschland-Chef Thomas de Buhr dem Magazin „Sport Bild“ am Mittwoch (26. Mai 2021).

  • DAZN erhöht die Preise
  • Künftig kostet das Monatsabo 14,99 Euro statt 11,99 Euro
  • DAZN zeigt 66 Spiele der Bundesliga mehr als in der vergangenen Saison

Der Monatspreis steigt demnach von 11,99 auf 14,99 Euro, das Jahresabonnement kostet 149,99 statt 119,99 Euro, wie die „Sport Bild“ berichtet.

Bundesliga: DAZN erhöht die Preise

Zum Angebot des Internetanbieters gehören von der kommenden Saison an 106 statt 40 Bundesligaspiele sowie fast die komplette Champions League.

Auch die Relegationsspiele des 1. FC Köln gegen Holstein Kiel (Mittwoch, 26. Mai, 18.30 Uhr und Samstag, 29. Mai, 18 Uhr) werden von DAZN übertragen.

„Die DNA von DAZN ist es, jedem Fan immer einen fairen Deal anbieten zu können“, sagte de Buhr. Zuletzt hatte der Streamingdienst im August 2019 die Preise erhöht. Der Monatsbeitrag stieg damals von 9,99 Euro auf 11,99 Euro. (dpa)

* Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.