Big Boss Königs verrät Borussia knackt nächste Mitglieder-Marke

Neuer Inhalt

Rolf Königs ist seit 2004 Präsident von Borussia Mönchengladbach.

Mönchengladbach – Borussia knackt die 90.000! Präsident und Big Boss Rolf Königs hatte auf Gladbachs Europapokal-Reise in Rom die Katze aus dem Sack gelassen.

Vor 120 geladenen Gästen verriet Königs in einem Edel-Restaurant stolz: „Wir haben 90.350 Mitglieder.“ Damit wächst die Zahl seit Jahren kontinuierlich weiter.

„Wir haben ein klares Ziel - 100.000 Mitglieder“, hatte Königs bereits auf der Mitgliederversammlung 2018 verkündet.

Alles zum Thema Eintracht Frankfurt

Jetzt hat Borussia die letzte Marke vor der magischen, sechsstelligen Zahl erreicht. Betrachtet man die Entwicklung der Mitgliederzahlen in der Vergangenheit, könnten die 100.000 Mitglieder in knapp zwei Jahren erreicht werden.

Aktuell rangiert der VfL Borussia 1900 auf Rang fünf in Sachen Mitgliederzahlen in der Fußball-Bundesliga.

Borussia Mönchengladbach: Entwicklung der Mitgliederzahlen

  • 1999:
  • 2000:
  • 2004:
  • 2005:
  • 2008:
  • 2012:
  • 2013:
  • 2015:
  • 2016:
  • 2017: 
  • 2019:

Fußball-Bundesliga: Entwicklung der Mitgliederzahlen

Stand: 1. Juli 2019, Quelle: transfermarkt.de

  • FC Bayern München
  • FC Schalke 04
  • Borussia Dortmund
  • 1. FC Köln
  • Borussia Mönchengladbach
  • Eintracht Frankfurt
  • Werder Bremen
  • Hertha BSC Berlin
  • Union Berlin
  • Bayer 04 Leverkuse
  • Fortuna Düsseldorf
  • VfL Wolfsburg
  • SC Freiburg
  • FC Augsburg
  • Mainz 05
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • SC Paderborn
  • RB Leipzig

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.